Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Eine neue Königin wird gesucht
Lokales Teltow-Fläming Eine neue Königin wird gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 10.02.2016
Gruppenbild mit Flämingköniginnen bei der Kür von Andrea Wesnick (ohne Tracht) im Jahr 2012. Quelle: Tourismusverband
Anzeige
Luckenwalde

Die nächste Fläming-Königin wird am 24. April in Luckenwalde gekrönt. Soviel steht schon fest. Was noch nicht fest steht, ist, wer gekrönt werden wird. Denn noch ist man auf der Suche nach einer Nachfolgerin für die amtierende Flämingkönigin Eva von Holly.

Eva von Holly ist die amtierende Flämingkönigin. Quelle: Andreas Trunschke

Ab sofort können sich interessierte Kandidatinnen für dieses königliche Amt bewerben. Voraussetzung ist, dass sie mindestens 18 Jahre alt sind und ihren Hauptwohnsitz in der Reiseregion Fläming haben, also in Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark, Wittenberg, Anhalt-Bitterfeld, im Jerichower Land oder in Dessau-Roßlau.

Über die Partnerkreise und -städte, die die Reiseregion Fläming bilden, sollte eine jede Kandidatin gut Bescheid wissen, weil die Flämingkönigin diese Region für mindestens ein Jahr sachkundig bei Messen oder Festen repräsentieren soll. Die Krönung erfolgt während des Fläming-Frühlingsfestes, das in diesem Jahr am Wochenende 23./24. April anlässlich der 800-Jahr-Feierlichkeiten in der Stadt Luckenwalde stattfindet.

Bei dieser Gelegenheit, so teilt der Tourismusverband Fläming mit, will man den neuen Marketingansatz für die Reiseregion erläutern. Denn nach dem neuen Logo in Form eines Löwenkopfs anstatt einer Sonnenblume (die MAZ berichtete) wird auch an einem neuen Konzept gearbeitet, um die länderübergreifende Region für auswärtige Gäste interessanter zu machen.

Info: Bewerbungen sind zu richten an info@reiseregion-flaeming.de oder per Post an Bund der Flämingköniginnen, Andrea Wesnick, Gölsdorf 37a, 14913 Niedergörsdorf. Weitere Informationen zur Reiseregion auf www.reiseregion-flaeming.de

Von Hartmut F. Reck

In der Debatte um die Kreisreform scheint eines klar zu sein: Einen Spreewaldkreis wird es nicht geben. SPD und Linke wollen bisher bestehende Landkreise nicht zerschneiden, damit ist diese Option vom Tisch. Geteilter Meinung ist man aber bei der Mindesteinwohnerzahl – die für die Zukunft von Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald erheblich ist.

13.02.2016
Dahme-Spreewald Fotograf Kai-Uwe Küchler aus Zeuthen -

Der Zeuthener Kai-Uwe Küchler ist Fotograf, Buchautor, Reiseführer und mit Multivisionsshows auch in der Region Dahmeland-Fläming unterwegs. Er zeigt atemberaubende Aufnahmen unserer Welt zwischen den Fjorden Norwegens, dem Himalaya im Tibet und den grünen Weiten Cornwells.

13.02.2016
Teltow-Fläming Straßenbau in Dahme geht voran - B102: Sanierung noch bis Ende 2017

Die Ortsdurchfahrt der B102 im Flämingstädtchen Dahme zu sanieren, war seit vielen Jahren nur ein Traum. Seit Anfang 2015 wird aus der Buckelpiste Stück für Stück eine ordentliche Straße. Die Mittel dafür kommen vom Bund. Für die Nebenbereiche ist die Stadt verantwortlich. Die Arbeiten dauern bis Ende nächsten Jahres.

13.02.2016
Anzeige