Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Elchkuh fühlt sich am Stadtrand wohl
Lokales Teltow-Fläming Elchkuh fühlt sich am Stadtrand wohl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 22.02.2018
Auf zwei Meter Höhe schätzt Landwirt Paul Nymbach das von ihm fotografierte Tier. Angst vor Autos hat es anscheinend keine. Quelle: Paul Nymbach
Anzeige
Jüterbog

Die Elche sind zurück. Immer öfter werden die aus Osteuropa einwandernden Tiere auch im Land Brandenburg gesichtet. Kürzlich war eine Elchkuh in der Nähe von Petkus aufgetaucht, vermutlich hat das selbe Tier inzwischen die 20-Kilometer-Strecke nach Jüterbog unter die Hufe genommen und wurde dort am Donnerstag und Freitag mehrfach gesichtet.

Seinen Ohren kaum trauen wollte Paul Nymbach von der Jüterboger Agrargenossenschaft, als ein Anrufer erzählte, auf der Wiese zwischen Umgehungsstraße und Neumarkt stehe ein Elch. Als Nymbach mit einigen Kollegen hinfuhr, sahen sie das stattliche Tier dann selbst. „Als Landwirt sieht man ja eine Menge, aber ein Elch war noch nie dabei“, sagt Nymbach, der mit dem Handy den Moment für die Ewigkeit festhielt. Da der Elch kein Geweih trug, musste es ein weibliches Tier sein.

Aufgeregt beobachteten Nymbach und seine Kollegen, wie die Elchkuh die Böschung der Umgehungsstraße erklomm und ungeachtet eines herannahenden Lkws und mehrerer Pkws die Straße überquerte. Da alle Fahrer bremsen konnten, passierte nichts. Danach verschwand das Tier in Richtung Markendorf im Wald. Nadine Schlanke, die in der Nähe wohnt, beobachtet die Szenerie ebenfalls und war gestern morgen besonders wachsam. Als sie um sieben Uhr über die Umgehungsstraße fuhr, stand die Elchkuh wieder dort.

Von Uwe Klemens

Unbekannte sind in ein Gartenhaus im Ludwigsfelder Ortsteil Ahrensdorf eingestiegen. Sie stahlen darais eine Motorsäge, eine Sense und diverse Kleingeräte.

09.02.2018

Bargeld und Schmuck haben Diebe bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Mahlow erbeutet. Sie gelangten über einen Balkon ins Gebäude.

09.02.2018

Nachdem ein maskierter Räuber am Donnerstagabend den Mitarbeiter einer Tankstelle mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht und Geld gefordert hatte, flüchtete der Täter mit seiner Beute. Die Polizei bittet bei der Suche nach ihm um Hinweise.

09.02.2018
Anzeige