Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

Arbeitsagentur stellt Monatsbilanz für den Kreis Teltow-Fläming vor Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

Im Kreis Teltow-Fläming sind zum Stichtag 31. Mai 6058 Erwerbslose registriert. Im Nordkreis liegt die Arbeitslosenquote bei 5,3 Prozent, im Südkreis bei 9 Prozent.

Voriger Artikel
Altes Pflegeheim ungeeignet
Nächster Artikel
Neuer Besitzer für historisches Gebäude

Sandra Leffler

Quelle: Hahn

Luckenwalde. So entspannt wie jetzt war der Arbeitsmarkt im Landkreis Teltow-Fläming in diesem Jahr noch nie. Die Arbeitslosenquote betrug Ende Mai 6,7 Prozent. Im Vormonat lag sie bei 6,9 Prozent, im Mai 2014 noch bei 7,2 Prozent. 6058 Menschen waren arbeitslos gemeldet, das sind 175 weniger als im April und 471 weniger als noch vor einem Jahr.

„Das ist eine gute Entwicklung“, resümierte Sandra Leffler, Geschäftsstellenleiterin der Arbeitsagentur in Luckenwalde und Zossen, am Dienstag bei einem Pressegespräch. Kopfzerbrechen hingegen bereitet ihr weiterhin die Zahl der Langzeitarbeitslosen (2346) und der Jugendlichen (420). „Da gehen wir in die Offensive“, kündigte sie eine noch intensivere Betreuung an. Wichtig sei für Langzeitarbeitslose, zu beruflichen Alternativen bereit zu sein. So gebe es gute Qualifizierungsmöglichkeiten zum Altenpfleger. „Die Umschulungen beginnen im September/Oktober, vorher kann man sich bei einem Praktikum ausprobieren“, sagte Leffler.

Händeringend gesucht werden außerdem Friseure, Erzieher, Kraftfahrer, Handwerker, Lagerarbeiter, Reinigungskräfte, Metallbearbeiter und Mitarbeiter im Hotel- und Gaststättengewerbe. Auch spezialisierte Steuerfachangestellte, Buchhalter und Rechtsanwaltsfachangestellte haben laut Leffler gute Chancen, ebenso Arbeitslose, die sich eine Umschulung zum Triebfahrzeugführer zutrauen.

Auf dem Ausbildungsmarkt in Teltow-Fläming gibt es sowohl mehr Bewerber als auch mehr Lehrstellen als im vergangenen Jahr. 528 Bewerber hatten Ende des Monats noch keinen Ausbildungsplatz, demgegenüber gibt es 568 unbesetzte Lehrstellen. „Die Wünsche der Jugendlichen passen aber nicht eins zu eins zum Angebot“, weiß Sandra Leffler.

Mit einer Arbeitslosenquote von 9,0 liegt der Geschäftsstellenbereich Luckenwalde im Agenturbezirk Potsdam weiter im hinteren Mittelfeld. Die Quote sank zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte und zum Vergleichsmonat des Vorjahres um 0,6 Prozentpunkte. 3087 Personen waren Ende Mai ohne Job, fast 100 weniger als im April. 372 freie Stellen sind gemeldet.

Positiver sieht es im Geschäftsstellenbereich Zossen aus, er hat mit 5,3 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Potsdam. 2971 Erwerbslose und 909 freie Stellen gehören dort zur Statistik.

In die nächsten Monate blickt Sandra Leffler zuversichtlich. „Es sind keine spektakulären Entwicklungen zu erwarten“, sagt sie und geht davon aus: „Im nächsten Monat werden wir in Teltow-Fläming voraussichtlich bei einer Arbeitslosenquote von 6,6 bis 6,5 Prozent liegen.“

Von Elinor Wenke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg