Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Bürgerstammtisch in Altes Lager

Nachbarschaftstreffen Erster Bürgerstammtisch in Altes Lager

In Altes Lager wird viel gefeiert – aber das wissen längst nicht alle. Das war ein Thema beim ersten Stammtisch im Niedergörsdorfer Ortsteil Altes Lager, zu dem Ortsvorsteher Klaus Pollmann eingeladen hatte. Er war von der Resonanz begeistert.

Voriger Artikel
Doppel-Crash: Langer Stau auf der B101
Nächster Artikel
Mercedes lädt Nachwuchs nach Ludwigsfelde

Der erste Stammtisch in Altes Lager war gut besucht.

Quelle: H.-Dieter Kunze

Altes Lager. Das Interesse, sich besser kennenzulernen, ist in Altes Lager vorhanden. Dafür war der erste Bürger-Stammtisch auf Initiative des Ortsvorstehers Klaus Pollmann in der Gaststätte „Esslust“ eine ideale Plattform. Rund 20 Bürger des Niedergörsdorfer Ortsteiles nahmen die Einladung an. Unter ihnen waren sowohl Alteingesessene als auch vor mehr oder weniger langer Zeit Zugezogenen.

Frage nach Freizeitmöglichkeiten

Jörg Dölling beispielsweise zog mit seiner Familie berufsbedingt erst vor einigen Monaten von Teltow hierher. Der erste Eindruck: In Altes Lager lässt es sich leben. Aber was gibt es an Freizeitmöglichkeiten? Das zu erfahren, war er erschienen. Christian Göritz, ehemaliger langjähriger Ortsvorsteher, meinte lachend: „Wenn ich jede Veranstaltung besuchen würde, hätte ich kaum noch ein freies Wochenende.“ Die meisten Feste werden im Rahmen von Vereinen gefeiert, von denen es in Altes Lager sehr viele gibt. Aber oftmals erfahren potenzielle Besucher zu spät davon.

Anregung zu einem zentralen Dorffest

Ein Fazit des Stammtisches lautete deshalb: „Wir müssen wieder mehr miteinander reden.“ Beim nächsten Stammtisch sollen deshalb auch Vertreter aus möglichst vielen Vereinen sitzen. Die Idee zur Ausrichtung eines „zentralen größeren Ortsfestes“ brachte Ortschronist Helmut Meck ein. In früheren Jahren habe es in Altes Lager ja auch ein Pfingstfest gegeben, was immer gut besucht war.

Schmiedemeister Reinhard Brüning veranstaltet zwar ein Schmiedefest. Aber er ist dabei fast ein Alleinkämpfer. Mit ein Grund vielleicht, dass es vergangenes Jahr ausfiel. Auch das wäre ein Grund, einen erneuten Stammtisch zu veranstalten, sagte Ortsvorsteher Klaus Pollmann. Er selbst wolle die Werbetrommel rühren und in den nächsten Wochen vor allem Vereine und Gewerbetreibende ansprechen.

Von H.-Dieter Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg