Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Exhibitionist lauert Reinigungskraft auf
Lokales Teltow-Fläming Exhibitionist lauert Reinigungskraft auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 10.12.2015
Ein Exhibitionist beobachtete eine Frau beim Putzen und befriedigte sich anschließend unvermittelt vor ihr. Quelle: dpa
Anzeige
Ludwigsfelde

Ein Exhibitionist belästigte am Donnerstagmorgen eine junge Frau in der Toni-Stemmler-Straße in Ludwigsfelde (Höhe Hausnummer 15). Die Frau reinigte gerade für eine Hausverwaltungsfirma mehrere Hauseingänge, als ihr ein dunkel gekleideter Mann auffiel, der sich hinter einem Baum versteckte. Plötzlich trat er hervor, ließ seine Hose runter und befriedigte sich.

Aus Angst schloss sich die Reinigungskraft in dem Hauseingang, den sie zuvor geputzt hatte, ein und rief die Polizei. Der bisher unbekannte Mann suchte indes das Weite in Richtung Brandenburgische Straße oder Schule in Ludwigsfelde.

Da er eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen hatte, konnte die Frau nur eine ungefähre Personenbeschreibung abgeben: etwa 35 Jahre alt und 1,75 Meter groß, schwarze Kapuzenjacke, dunkle Hose.

Hat jemand die Tat beobachtet oder kann sonstige Hinweise dazu geben? Hinweise auf seine Identität oder weitere Beobachtungen bitte an die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter 03371-600-0.

Von MAZonline

Teltow-Fläming Pläne für Logistikzentrum - Neuer Investor, alte Ängste

Log 4 Real möchte am Spitzberg in Rangsdorf ein riesiges Logistikzentrum bauen. Im Bauausschuss wurde am Dienstag deutlich, dass die Vorbehalte dieselben sind wie bei der gescheiterten Fiege-Erweiterung. Viele Rangsdorfer fürchten eine Zunahme des Verkehrs auf der B96. Die Zugeständnisse der Investoren stellten nicht alle Kritiker zufrieden.

13.12.2015
Teltow-Fläming Ausstellung über Comic-Kultfiguren - Mit den Digedags lesen gelernt

Die Digedags waren die Comic-Kultfiguren in der DDR. Am 23. Dezember 1955 gingen Dig, Dag und Digedag erstmals auf Abenteuerreise im Magazin „Mosaik“. An dieses Ereignis erinnert eine von Vater Klaus und seinem Sohn Thorsten Wendt gestaltete Ausstellung, die auf den Tag genau 60 Jahre später nach der Erstveröffentlichung n der Heimatstube Sperenberg eröffnet wird.

13.12.2015
Teltow-Fläming Gutachten zu Rissen im Kirchturm - Glocken läuten in Zossen zu Weihnachten

Die drei Glocken der Zossener Dreifaltigkeitskirche werden wie gewohnt Weihnachten und zum Jahreswechsel läuten. Danach sah es lange nicht aus. Grund dafür war die Annahme, dass das Glockenläuten vier Zentimeter breite Risse im Kirchturm verursacht hat. Dem ist nicht so. Nun soll ein Gutachten klären, was die wirklichen Ursachen für die Rissbildung sind.

13.12.2015
Anzeige