Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Expedition in die Zukunft
Lokales Teltow-Fläming Expedition in die Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 18.01.2016
Ein Stand der Bundeswehr bei der Ausbildungsmesse Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Teltow

Am kommenden Samstag, dem 23. Januar, öffnen sich die Türen des Oberstufenzentrums (OSZ) Teltow für die künftigen Schulabgänger. Auf der Ausbildungsmesse können sie sich über mögliche Ausbildungsberufe in den Landkreisen Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming informieren. Mit der Menge an lokalen Unternehmen wollen die Organisatoren ebenfalls die Attraktivität der Region unter Beweis stellen.

Zwischen 10 und 15 Uhr stellen sich 107 Aussteller auf zwei Etagen vor. Die Schirmherrschaft übernimmt dieses Jahr Michael Kessler. Die Messe ist auch zur Orientierung und Verfeinerung eines Berufsbildes gedacht. Die Besucher haben die Möglichkeit sich mit allen Facetten einer Ausbildung oder eines Praktikums zu beschäftigen und nach Belieben eine Bewerbung zu hinterlegen. Neben Gesprächen mit Beschäftigten vor Ort, bekommen die Besucher an einigen Ständen einen praktischen Einblick in den Lehrberuf. Des Weiteren werden Vorträge über die Themen der richtigen Berufswahl und das „Duale Studium als Alternative“ gehalten.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter:

http://ausbildungsmesse-teltow.de/ausbildungsmesse/

Von Lisa Neumann

Teltow-Fläming Luckenwalder Remise ist Denkmal des Monats - Wenn aus einem Pferdestall ein Denkmal wird

Die Remise im Luckenwalder Nuthepark ist auf dem Monatsblatt Januar des Denkmalschutzkalenders Teltow-Fläming 2016 zu sehen. Sie stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und gehörte zur Fähndrich-Brauerei. Heute beherbergt die Remise das IHK-RegionalCenter.

19.01.2016
Teltow-Fläming Hundeshow in Rehagen - Liebling Dogge

Für den Hundebesitzer ist das eigene Tier immer das schönste der Welt. Bei der Hundeshow am Sonnabend in Rehagen mussten sich Züchter und Halter allerdings ganz objektiven Kriterien wie Leistungsfähigkeit und Proportionen stellen. Abgesehen davon erkennen Tierfreunde in ihren Bulldoggen aber auch ganz menschliche Eigenschaften wieder.

21.01.2016

Die Museumsscheune des Jüterboger Ortsteils Grüna ist die einzige Begegnungsstätte im Ort. Beinahe stand die Nutzung vor dem Aus, weil der bisherige Scheunenbetreiber seinen Vertrag zum Jahresende gekündigt hat. Einige Grünaer Bürger haben deshalb einen neuen Ortsverein gegründet und jetzt die Schlüssel zur Scheune bekommen.

21.01.2016
Anzeige