Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Fips Asmussen bringt seine Fans zum Lachen
Lokales Teltow-Fläming Fips Asmussen bringt seine Fans zum Lachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 29.03.2018
Fips Asmussen bringt die Besucher seiner Show im Klubhaus in Ludwigsfelde zum Lachen. Quelle: Marina Ujlaki
Ludwigsfelde

Wer zu Fips Asmussen (79) geht, der weiß was ihn erwartet: Witze am laufenden Band. Fips Asmussen ist eine Institution in Sachen Humor. Der Volkskünstler gilt als der Vater aller Stand Up Comedians in Deutschland, Ende April wird er 80 Jahre alt. Er selbst bezeichnet das als „Phase, wo Happy und Birthday schon getrennte Wege gehen“.

Der „waschechte Hamburger Jung“ war oft im Fernsehen, hat mehrere Bücher veröffentlicht und mehr als sieben Millionen Platten, Kassetten und CDs verkauft. Für seine Aufnahmen bekam er Goldene Schallplatten und Platin. Fips Asmussen ist bekannt für seine gnadenlosen Witze, die auch gern mal unter der Gürtellinie landen, und für seinen trockenen Humor.

Jung und Alt

Auch in Ludwigsfelde und Umgebung hat der Alleinunterhalter seine Fans, der Klubhaussaal war am Sonnabend gut besucht. Im bunt gemischten Publikum saßen ganz junge Besucher ebenso wie ältere Zuschauer. Einige waren schon zu Ostzeiten als Schüler seine Fans. Noch heute, mit inzwischen ergrautem Haar, können sie sich gemeinsam über seine Witze und Pointen schlapp lachen. Andere genossen den Abend als „ein schönstes Geburtstagsgeschenk“ oder freuten sich einfach, gemeinsam mit Sohn und Enkel ein paar fröhliche Stunden zu genießen. Den Ludwigsfelder Rolf Schmidt erinnerte die spritzige Komik von Asmussen an O.F. Weidling, dem Moderator und Conférencier aus der DDR. Auch René Galle und seiner Mutter Inge aus Lindenbrück gefielen die trockenen Witze Asmussens. Sie lachten herzlich und kopfschüttelnd. „Ich habe die Karten beim Gewinnspiel der MAZ gewonnen und bin wirklich sehr dankbar für diesen schönen Abend“, sagte Inge Galle.

Seit 40 Jahren auf der Bühne

Fips Asmussen ist mittlerweile seit mehr als 40 Jahren als Komiker tätig und geht noch immer mit seinen Bühnenprogrammen auf Tour. Auch in seiner Show in Ludwigsfelde brachte er Witze über Politiker, das Alltagsleben und Thema Nummer Eins. „Erzähle ich anständige Sachen, schlaft ihr ein. Erzähle ich unanständige Sachen, laufen die Frauen raus aufs Klo und schreiben sich alles auf.“ Asmussen bedient gern auch Klischees. Politik ist für ihn sowieso nur als Comedy mit Augenzwinkern zu ertragen. Von Adenauer bis Merkel bekamen in der Ludwigsfelder Show alle ihr Fett weg, auch die Parteien. „Politiker sind wie die Tauben in Köln. Sitzen sie unten, fressen sie dir aus der Hand. Sind sie oben, bescheißen sie dich“, sagte er und erntete dafür viele Lacher und Beifall.

Von Marina Ujlaki

Der Kreativität in Neuhof bei Zossen sind keine Grenzen gesetzt. Bereits zum achten Mal wird am Gründonnerstag ein eigens für das Osterfeuer errichtetes Bauwerk angezündet. Feuerwehrleute, Zimmermänner und Bauarbeit sind am Bau beteiligt, denn Sicherheit geht vor. In diesem Jahr hat sich das Team um Ortswehrführer Axel Späthe für einen Mähdrescher entschieden.

29.03.2018

In einer Jubiläumssendung besucht der „RBB-Landschleicher“ erstmals in seiner 25-jährigen Geschichte ein Dorf zum zweiten Mal. Nach einer Onlineabstimmung viel die Wahl letztendlich auf Paplitz.

29.03.2018

Im Rahmen der „Luckenwalde putzt sich“ ging es am Sonnabend in der Kreisstadt an das große Aufräumen. Frühjahrsputz war abgesagt. Neben den 13 städtischen Arbeitsbereichen, darunter die Innenstadt, das Quartier am Röthegraben, der Bahnhof, der Stadtpark und das Volltuchgelände, beteiligten sich auch Kolzenburg und Frankenfelde an der Aktion.

29.03.2018