Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Fließ wird Fluss

Baruther Gewässer mit EU-Geld renaturiert Fließ wird Fluss

Am Hammerfließ zwischen Baruth und Paplitz rollen die Bagger. Das Gewässer soll in den nächsten Monaten sein naturnahes Antlitz zurückbekommen. Mit Hilfe von EU-Fördermitteln wird aus dem schnurgeraden Graben ein für die Region typischer Fluss gestaltet, kündigt das Umweltministerium an.

Voriger Artikel
Neue Mülleimer in Ludwigsfelde
Nächster Artikel
Auffahrunfall mit 2000 Euro Schaden

Baruth. Fünf Jahre lang wurde das Projekt mit Untersuchungen zum Grundwasserhaushalt, zu Abflussveränderungen und zu den Lebensräumen für Pflanzen und Tiere vorbereitet. Die Arbeiten werden von der Flächenagentur Brandenburg GmbH vorgenommen. Mitarbeiter Martin Szaramowicz erläutert die Maßnahmen: „Zunächst wird der Verlauf der Gewässersohle angehoben und die Gewässerdynamik durch Strömungshindernisse angeregt. An zwei Stellen werden neue Gewässerschleifen eingerichtet.“ Ein wesentliches Element des Projektes seien außerdem die neben dem heutigen Verlauf entstehenden Erweiterungen des Gewässers, die als Ersatz-Auen fungieren sollen.

Die engen Betonrohre, durch die bislang das Wasser unter den vorhandenen Überfahrten fließt, werden entnommen. An dieser Stelle soll das Wasser Platz zum Ausbreiten bekommen. An der Uferzone werden heimische Gehölze in verschiedenen Stufen gepflanzt. Da in ökologisch empfindlichen und geschützten Gebieten gebaut wird, sind die Arbeiten nur in den Wintermonaten möglich. Sie sollen so lange andauern, wie die Witterung es zulässt. Wenn alles klappt, werden die Arbeiten im kommenden Frühjahr abgeschlossen sein.

Aus verschiedenen Fördertöpfen fließen für das Vorhaben mehr als 800.000 Euro. Allein aus dem Leader-Programm stammen rund 626.000 Euro.

MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg