Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Flüchtlinge proben künftig den Ernstfall
Lokales Teltow-Fläming Flüchtlinge proben künftig den Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 04.10.2016
Die Jüterboger Unterkunft wird derzeit rund um die Uhr von der Polizei überwacht. Quelle: Iris Krüger
Anzeige
Jüterbog

Nach dem Brandanschlag auf das Flüchtlingsheim für Minderjährige in der Jüterboger Badergasse wird das Sicherheitskonzept der Unterkunft überarbeitet. „Wir sind heute im Gespräch mit dem Jugendamt und der Polizei, um das Konzept kurzfristig anzupassen. Die Geschehnisse vom Wochenende zwingen uns leider dazu“, sagte Ralf Boost der MAZ. Boost ist Regionalvorstand des Regionalvorstands Potsdam-Mittelmark-Fläming der Johanniter-Unfall-Hilfe. Die Unfallhilfe ist Träger der Flüchtlingsunterkunft in Jüterbog, auf die in der Nacht zum Sonnabend ein Brandanschlag verübt worden ist.

Polizei überwacht Unterkunft

Seitdem wird die Einrichtung rund um die Uhr von der Polizei überwacht. Noch in dieser Woche werden die Mitarbeiter und Flüchtlinge die Alarmierungspläne trainieren. Die Unfallhilfe hat für alle Heime in ihrer Trägerschaft mit einem Hamburger Unternehmen entsprechende Konzepte entwickelt. Laut Boost werden Mitarbeiter der Firma in Jüterbog üben, was im Notfall wichtig ist. Dazu gehört die Handhabung von Feuerlöschern ebenso wie der Weg zu Sammelpunkten.

Seelsorger beruhigen Jugendliche

Die 20 Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren konnten laut Ralf Boost „wieder beruhigt“ werden. „Sie haben am Wochenende an einem Gottesdienst teilgenommen. Dort haben auch viele Jüterboger gezeigt, dass sie hinter uns stehen. Das Entsetzen ist aber immer noch offen bei den Jugendlichen und den Mitarbeitern präsent“, sagte Boost.

Die Ermittlungen, die am Sonnabend von Polizei und Staatsschutz aufgenommen worden sind, hätten bisher „keine substanziellen neuen Erkenntnisse“ ergeben, sagte Markus Nolte, Sprecher der Staatsanwaltschaft Potsdam. Es werde nach wie vor gegen unbekannt ermittelt. Das gleiche gelte für den Fall des Steinwurfs gegen die gleiche Unterkunft vor drei Wochen.

Von Peter Degener

Erstmals richtet der Klavierbauer Niendorf in Luckenwalde einen international besetzten Pianistenwettbewerb aus. An zwei Tagen treten dabei 18 junge Klavierspieler an und stellen sich dem Urteil einer namhaften Jury.

04.10.2016
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 4. Oktober - Motorrad rutscht gegen Auto

Bei einem Unfall an der Kreuzung der B96 mit der B96a in Mahlow ist am Montagabend die 57-jährige Sozia eines Motorradfahrers schwer verletzt worden. Er hatte zu spät bemerkt, dass vor ihm ein Auto an der Ampel anhielt und war bei dem Versuch, ebenfalls zu bremsen, weggerutscht und gegen ein auf der Linksabbiegerspur haltendes Auto geprallt.

04.10.2016

Mehr als unschön endete für einen Mann und eine Frau das Oktoberfest in Horstfelde (Teltow-Fläming), das sie gemeinsam besucht hatten. Die Frau wurde von einem jungen Mann begrapscht. Als ihr Begleiter sich einmischte, ging der Grapscher mit einem Bierglas auf ihn los – und verletzte gleich zwei Menschen.

04.10.2016
Anzeige