Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Fotoschau in Jüterboger Altenheim
Lokales Teltow-Fläming Fotoschau in Jüterboger Altenheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 11.05.2016
Bernhard von Barsewisch führte zur Vernissage am Dienstag durch die Fotoausstellung. Quelle: Josefine Sack
Anzeige
Jüterbog

Es könnten die Erinnerungen der Heimbewohner sein. Tatsächlich handelt es sich bei den Fotos, die seit dieser Woche die Wände des Johanniter-Seniorenzentrums Jüterbog schmücken, um eine Leihgabe des Brandenburg-Preußen Museums aus Wustrau (Ostprignitz-Ruppin).

Die historischen Aufnahmen aus der Zeit um 1900 stammen aus der Familiensammlung von Bernhard von Barsewisch. Der pensionierte Augenarzt gehört zum Adelsgeschlecht von Barsewisch und wuchs auf einem Gut in Groß Pankow (Prignitz) auf. Die Familie floh noch vor Kriegsende 1945 nach Hildesheim. Während des Studiums in Hamburg begann von Barsewisch, die Geschichte seiner Familie anhand alter Fotos zu erforschen. Hunderte hat er innerhalb von 60 Jahren zusammengetragen. „Kindheit auf dem Gut" heißt die Auswahl, die noch bis November im Johanniter-Heim gezeigt wird.

Erstaunlich gut erhalten, wenn auch am Computer nachbearbeitet, sind die Aufnahmen des Hauslehrers August Sodemann, der damals auf dem Gut angestellt war. Er war der einzige, der die kostbare, aber umständliche Plattenkamera zu bedienen wusste. Die Schwarz-Weiß-Fotografien dokumentieren den Alltag der Kinder auf dem Hof und in der Natur. Ein Teil der Fotos wurde 2013 im Rahmen des Kulturland-Themenjahres „Kindheit in Brandenburg“ in Potsdam gezeigt.

Info: „Kindheit auf dem Gut“, Johanniter-Seniorenzentrum, Planeberg 10 bis 14, täglich geöffnet von 8 bis 19 Uhr.

Von Josefine Sack

Grau-in-Grau und noch dazu marode – der Anblick des alten Trafo-Häuschens am Dorfanger stört die Fröhdener schon lange. In diesem Sommer soll damit Schluss sein. Ein neues Bauwerk ist schon geordert. Sobald es steht, sollen Graffiti-Künstler ans Werk. Deshalb wird nun auch die Kreativität der Einwohner auf die Probe gestellt.

11.05.2016

Der Baruther Sportverein will sich um Vermietung und Gäste-Betreuung im neuen Sportlerheim selbst kümmern. Wie das geschehen soll, ist noch unklar. Daher bleiben die Mitglieder des Bauausschusses skeptisch.

11.05.2016
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 11. Mai - Zwei Männer brechen in Döner-Imbiss ein

In einen Döner-Imbiss in der Jüterboger Schlossstraße sind Dienstagnacht zwei Männer eingebrochen. Sie zerschlugen die Glasscheibe der Eingangstür mit einem Aschebecher und gelangten so in den Verkaufsraum. Von dort entwendeten sie eine Kiste mit Getränken. Nach einem Fluchtversuch konnte die Polizei die beiden Männer fassen.

11.05.2016
Anzeige