Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Frau stirbt bei Badeunfall im Mahlower See
Lokales Teltow-Fläming Frau stirbt bei Badeunfall im Mahlower See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 14.08.2015
Am Mahlower See ist eine Frau im Wasser ertrunken. Quelle: Pechhold
Anzeige
Mahlow

Eine Frau ist am Freitagnachmittag im Mahlower See ertrunken. Es ist inzwischen der 16 Badeunfall in Brandenburg mit tödlichen Ausgang – allein in diesem Jahr. „Hilflose Person im Wasser“ hieß es gegen 15.15 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr in Mahlow.

„So einen Einsatz habe ich in meinen 16 Jahren bei der Feuerwehr noch nie erlebt“, sagt Eckhard Köppe. Der stellvertretende Ortswehrführer leitet den Einsatz. „Als wir von der Leitstelle alarmiert wurden, hieß es ’Hilflose Person im Wasser’“, so Köppe. Das könne vieles bedeuten: vom Wadenkrampf bis zum Herzschlag. „Wir mussten mit allem rechnen, auch mit dem Schlimmsten.“

Wiederbelebung gescheitert

Tatsächlich trat für 15 Kameraden der örtlichen Feuerwehr das ein, was man mit „dem Schlimmsten“ meint: Die Frau war bereits tot, Wiederbelebungsversuche scheiterten.

Eckhard Köppe war mit der Freiwilligen Feuerwehr Mahlow vor Ort. Doch für die Frau konnten sie nichts mehr tun. Quelle: Pechhold

Die verunglückte Frau konnte erst knapp 1 Stunde und 45 Minuten aus dem Wasser geborgen werden. Ein Berliner Feuerwehrmann, der privat vor Ort war, hatte noch versucht nach der Frau, die untergegangen war, zu suchen. Vergebens. Weitere Feuerwehren auf Rangsdorf und Groß Machnow wurden alarmiert. Auch das Deutsche Rote Kreuz kam mit Rettungstauchern zum Einsatz. „Bei der Suche nach der verunglückten Frau mussten wir uns auf die Schilderungen von Zeugen verlassen“, sagt Köppe.

Im Schlick hinter dem Schilf verfangen

Ehrenamtliche Helfer der DRK-Rettungstaucher-Staffel aus Zossen, Dahme und Jüterbog entdeckten den leblosen Körper der Frau. Nach MAZ-Informationen ist die verunglückte Badetote in der ehemaligen Kiesgrube am Mahlower See untergegangen. Sie hatte nicht um Hilfe geschrien. Geborgen wurde sie im Schlick hinter der Schilfkante. Dort hatte sich der Körper verfangen.

Insgesamt waren rund 30 Rettungskräfte – Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Notarzt, Taucher – vor Ort.

Von MAZonline

Dahme-Spreewald Mehr Märkte in der Jüterboger Altstadt - Verträglichkeit bestätigt

Zur Fortschreibung des Jüterboger Einzelhandelskonzeptes wurde jetzt ein Verträglichkeitsgutachten erarbeitet, das im Bauausschuss vorgestellt wurde. Demnach würde sich eine Vergrößerung der Verkaufsfläche auf dem Marktgelände in der Großen Straße kaum oder nur in geringem Maße auf die kleineren Geschäfte der Innenstadt auswirken.

17.08.2015
Teltow-Fläming Teltow-Fläming: Polizeibericht 14. August - Diebstahl von Fernsehern vereitelt

Zwei Männer haben am Donnerstag versucht, Fernseher aus einem Mahlower Discounter zu stehlen. Sie bezahlten an der Kasse Kleinigkeiten, schoben aber große Reisetaschen in ihren Einkaufswagen aus dem Markt. Mitarbeiter wurden misstrauisch, einer der Männer entkam, der andere konnte festgehalten werden. In seiner Tasche fanden sich zwei Flachbildfernseher.

14.08.2015
Teltow-Fläming Ludwigsfelder Fiat-Autohaus umgezogen - Neue Wohnungen geplant

Das Fiat-Autohaus an der Ecke Potsdamer Straße/Donaustraße in Ludwigsfelde ist umgezogen, das Restaurant Rosengarten hat sein Gebäude ebenfalls verlassen. Auf dem Gelände sollen nun nach der Vorstellung der Stadt Wohnungen entstehen.

17.08.2015
Anzeige