Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Frau von maskiertem Mann beraubt
Lokales Teltow-Fläming Frau von maskiertem Mann beraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 19.12.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Rangsdorf

Eine 57-jährige Frau ist am Montag um 13.55 Uhr auf dem Pramsdorfer Weg in Rangsdorf beraubt worden. Sie lief den Weg zwischen Zeisigweg und Großmachnower Allee entlang, als sie etwa 60 Meter hinter einer Sitzbank ein Rascheln hinter sich hörte, plötzlich stand ein maskierter Mann direkt neben ihr. Er forderte mit vorgehaltenem Messer Bargeld. Die Frau gab ihm, was sie bei sich hatte, dann lief der Täter Richtung Sitzbank zurück und verschwand. Die Frau erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Der Täter war 1,70 bis 1,80 Meter groß, sehr schlank und hatte ein sehr schmales Gesicht, helle Haut und braune Augen. Er sprach Deutsch und trug eine schwarze Maske, einen dunklen, engen Strickpullover und eine dunkle Hose. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder den Täte geben können. Insbesondere bitten sie eine Radfahrerin, die gegen 14 Uhr den Pramsdorfer Weg befuhr, sich zu melden, Tel. 0 33 71/60 00.

Von MAZonline

Eine gestohlene MZ wurde am Dienstag von einem Förster im Wald zwischen den Flämingdörfern Fröhden und Hohengörsdorf gefunden. Der Eigentümer hatte da den Diebstahl noch gar nicht bemerkt und konnte sein Motorrad wieder abholen.

19.12.2017

In einem Asylbewerberheim in Großbeeren hat ein 21-jähriger einen 34-jährigen Wachschützer geohrfeigt. Dieser hatte den 21-jährigen darauf hingewiesen, dass er außerhalb der Besuchszeiten keinen Besuch empfangen darf.

19.12.2017

Der Fahrer war nüchtern und gesund: Trotzdem bemerkte er nicht, wie mehr als 100 Kästen Bier aus seinem Lkw am Montagabend in der Nähe von Trebbin (Teltow-Fläming) auf die B101 krachten. Bier überschwemmte die Fahrbahn, die für Stunden gesperrt war, und gefror an manchen Stellen. Der Schaden beträgt mehr als 20 000 Euro.

19.12.2017