Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Freiheitsstrafe nach Knallerei
Lokales Teltow-Fläming Freiheitsstrafe nach Knallerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 01.01.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Luckenwalde: Nach Ruhestörung Freiheitsstrafe

Durch einen Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens wurden vier Jugendliche am späten Silvesterabend des Parkhauses Am Nuthefließ in Luckenwalde verwiesen, als sie ihr Unwesen mit Böllern trieben. Dieser Aufforderung kamen sie nicht nach. Durch das Einschreiten der Polizei wurden bei den 20- bis 21-Jährigen als erstes die Personalien festgestellt. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen einen 20-Jährigen noch eine Jugendstrafe von anderthalb Jahren offen ist. Der junge Mann wurde in Gewahrsam genommen und in eine Justizvollzugsanstalt überführt. Gegen die anderen Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Mahlow: Autositze ausgebaut

Aus einem in der Ziethener Straße in Mahlow geparkten Renault wurden zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen alle Sitze ausgebaut. Die unbekannten Täter hatten das Türschloss der Fahrertür manipuliert, um hineinzugelangen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro.

Jüterbog: Gasflaschen entwendet

Vier Gasflaschen wurden in der Zeit von Montagmittag bis Mittwochmittag von einem Betriebsgelände im Waldauer Weg in Jüterbog entwendet. Die bislang unbekannten Täter hatten den Maschendrahtzaun der Umfriedung zerschnitten. Der Schaden wird mit 1250 Euro angegeben. Es wurde eine Anzeige aufgenommen und Spuren gesichert.

Mahlow: Geld gestohlen

Aus einem Lebensmittelladen am Bahnhof in Mahlow wurden am Mittwochvormittag 400 Euro entwendet. Zuvor wurde der Mitarbeiter, welcher sich im Büro aufhielt, unbemerkt eingeschlossen.

Dabendorf: Vereinsgebäude demoliert

Mehrere aufgebrochene Türen und ein aufgehebeltes Fenster hinterließen unbekannte Täter an einem Vereinsgebäude in der Dabendorfer Goethestraße. Sie waren im Zeitraum vom 21. bis zum 30. Dezember in das Haus eingedrungen und hatten aus einer Kasse 20 Euro entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 1000 Euro.

Luckenwalde: Laptops entwendet

Zwei Laptops und ein Telefon wurden zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag aus einem Einfamilienhaus in der Luckenwalder Forststraße gestohlen. Wie die unbekannten Täter in das Haus hineingelangten, ist noch nicht geklärt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Ludwigsfelde: Drogen gefunden

Während einer Personenkontrolle in der Ludwigsfelder Toni-Stemmler-Straße wurden am frühen Nachmittag des Silvestertages bei der Durchsuchung eines 28-jährigen sowie eines 34-jährigen Mannes Betäubungsmittel aufgefunden. Es wurden Anzeigen gefertigt.

Ludwigsfelde: Diebstahl vereitelt

Ein 15-Jähriger entwendete am Silvesternachmittag aus einem Lebensmittelladen in der Potsdamer Straße Spirituosen, Böller sowie eine Schachtel Zigaretten. Der Kontrolle durch das Personal konnte er sich entziehen. Durch das sofortige Einschreiten eines Beamten in Zivil konnte der Jugendliche gestellt werden. Hierbei wurde der Beamte leicht verletzt. Die gestohlenen Sachen konnten wieder zurückgegeben werden. Es wurde eine Anzeige gefertigt.

Jüterbog: Alkoholisiert gefahren

Mit 1,1 Promille wurde ein 76-jähriger BMW-Fahrer bei einer Verkehrskontrolle in der Silvesternacht in der Zinnaer Straße in Jüterbog erwischt. Nach der angeordneten Blutprobe wurde sein Führerschein sichergestellt, ihm wurde die Weiterfahrt mit seinem Wagen untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Von MAZonline

Teltow-Fläming Verdacht auf Brandstiftung in Hohenseefeld - Vierseithof brennt lichterloh

Entsetzen am Abend vor Silvester im Fläming-Dorf Hohenseefeld: In einem Vierseithof brennt es lichterloh. Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot aus den umliegenden Orten und der Stadt Jüterbog an und kann die Flammen löschen, bevor sich der Brand auf Nachbarhäuser ausdehnen kann.

01.01.2016

Wolfgang Liesigk ist seit 25 Jahren Maurermeister. Gleich nach der Wiedervereinigung musste er die Prüfung vor der – dann plötzlich westdeutschen – Handwerkskammer ablegen. Kurz danach gründete er seine Firma Fläming-Bau in Langenlipsdorf.

03.01.2016

Vier Jahre lang hat ein Privatfeuerwerk hunderte Jüterboger in der Silvesternacht auf den Marktplatz der Stadt gelockt. In diesem Jahr lädt der Leierkastenmann Raimund Siegel zu seinem letzten Silvester-Feuerwerk. Die Hoffnung auf einen Nachfolger hat „Orgel-Raimund“ aber noch nicht aufgegeben.

03.01.2016
Anzeige