Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Frohe Botschaft beim Adventsmarkt
Lokales Teltow-Fläming Frohe Botschaft beim Adventsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 03.12.2017
Handwerkliche Angebote in Dennewitz. Quelle: Niclas Koschig
Dennewitz

Gemütlich schlendern und die weihnachtliche Atmosphäre genießen konnten die Besucher des dritten Adventsmarktes am Samstag in Dennewitz. Das Fest, welches an zehn Ständen für jede Generation etwas zu bieten hatte, wurde von Mitgliedern der Dorfgemeinschaft ins Leben gerufen und in Zusammenarbeit mit Händlern aus der Region veranstaltet.

Zentrales Thema des Festes war der Turm der Dorfkirche. Wegen massiver Beschädigungen bedarf er einer Restaurierung, die Kosten im sechsstelligen Bereich bedeutet. Die gute Nachricht gleich zur Eröffnung des Adventsmarktes: Die Finanzierung sei über Fördermittel von Kommune, Land, Kirchvereinen und zahlreichen Spenden gedeckt. Im Frühjahr 2018 wird voraussichtlich mit den Arbeiten begonnen. Auch der Erlös einer Tombola beim Weihnachtsmarkt kommt der Sanierung zugute.

Zu den Höhepunkten des Marktes zählte das Konzert der Gruppe „Blattsound Saxophone” welches innerhalb von 20 Minuten die Kirchenbänke vollständig füllte. Im weiteren Verlauf des Abend wurde das Geschehen des Adventsmarktes mit bekannten Weihnachtsliedern, gesungen von Rachel Mariot, untermalt.

Das Programm des Marktes enthielt auch ein von den Kindern und Jugendlichen inszeniertes Schattentheater bei dem das bekannte Märchen „Hase und Igel“ gezeigt wurde. Leiter der Vorbereitungen für das Schattentheater war Fred Asmus. Innerhalb mehrerer Wochen probte er mit den Kindern die genauen Abläufe des Stücks, bei dem sie angestrahlt hinter einer weißen Leinwand spielten.

Von Niclas Koschig

Adventlich ging es am Wochenende im Aktiv-Stadtpark in Ludwigsfelde zu: Dort fand der Weihnachtsmarkt statt, zum ersten Mal an zwei Tagen. Und er war gut besucht.

03.12.2017

Toni Eckardt, frisch gebackener Geselle unter den Landmaschinenmechatronikern, hat den Bundessieg im Wettbewerb „Profis leisten was“ des deutschen Handwerks gewonnen. Der 21-Jährige lernte bei der Firma Bartling im Flämingort Hohenseefeld sein Fach. Sein bisheriger Firmenchef ist voll des Lobes.

03.12.2017

Unachtsamkeit und Leichtsinn eines Hobbymechanikers haben am Samstagabend einen Garagenbrand in Wünsdorf-Waldstadt ausgelöst: Bei der Reparatur eines Simson-Mopeds entstand durch auslaufenden Kraftstoff eine Verpuffung. Der Mann wurde leicht verletzt.

03.12.2017