Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Fußgänger wird von Auto erfasst und stirbt
Lokales Teltow-Fläming Fußgänger wird von Auto erfasst und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 03.10.2016
Quelle: dpa (Genrefoto)
Anzeige
Diedersdorf

Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Sonntag bei Diedersdorf (Teltow-Fläming) ist ein Fußgänger ums Leben gekommen.

Der 31-Jährige wollte kurz nach Mitternacht außerhalb der Ortschaft in Richtung Großbeeren die Straße überqueren und wurde von einem Auto erfasst, teilte die Polizeiinspektion Teltow-Fläming am Montag mit.

Der Fußgänger wurde schwer verletzt. Am Unfallort konnte er reanimiert werden, starb jedoch in einem Krankenhaus in Berlin. Die 51-jährige Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock.

Während der Zeit der Unfallaufnahme war die L40 komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Von MAZonline

Im Fall des getöteten Flüchtlings in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) hat die Staatsanwaltschaft Potsdam die Ermittlungen übernommen. Der junge Afghane war am Sonntagabend auf offener Straße von einem anderen – minderjährigen – Flüchtling niedergestochen worden. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

03.10.2016
Teltow-Fläming MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“ - Wieder Zuhause nach dem Unfall

Nach seinem Unfall geht es Rabi schon wieder besser. Er ist aus dem Krankenhaus zurück, trägt einen blauen Gips und langweilt sich: Mindestens zehn Wochen lang darf er nicht Fußball spielen, sechs Wochen bleibt der Gips am Bein. Aber er wird wieder richtig gesund. Darüber ist die Familie überglücklich. Doch nun plagt sie eine andere Sorge.

03.10.2016

Einen Tag nach dem Brandanschlag auf die Asylunterkunft für minderjährige Flüchtlinge in Jüterbog (Teltow-Fläming) gibt es noch keine konkreten Hinweise auf die Täter. Polizei und Staatsschutz ermitteln in alle Richtungen, gehen jedoch von einem rechtsextremen Hintergrund aus – und hoffen weiter auf Hinweise von Zeugen.

02.10.2016
Anzeige