Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Lokales Teltow-Fläming Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 29.07.2018
Quelle: dpa
Stülpe

Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Sonntag herausgerissene Leitpfosten auf der Landesstraße 73 zwischen Paplitz und Stülpe. Festgestellt wurde daraufhin außerdem, dass auf einer Strecke von etwa acht Kilometern große Äste auf die Fahrbahn geworfen worden waren. Weiterhin wurden in der Ortslage Lynow die komplette Baustellenabsicherung und die Ampeln umgelegt. Auf einer Strecke von mehreren Kilometern – kurz hinter Stülpe beginnend bis circa 500 Meter hinter Lynow – wurden sämtliche Leitpfosten rechtsseitig der Fahrbahn rausgerissen und auf die Straße geworfen. Zum entstandenen Schaden sind gegenwärtig keine Angaben möglich.

Von MAZonline

Am Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf beginnen vorzeitig die Arbeiten für die Sanierung, die Stipendiaten können nicht mehr in Ruhe arbeiten.

29.07.2018

Egal ob im Speckgürtel oder im ländlichen Süden: Tierpensionen in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald sind in den Ferien voll belegt. Positiver Nebeneffekt: Weniger Haustiere werden einfach ausgesetzt.

31.07.2018

Zum achten Mal findet in Paplitz das Jugendworkcamp statt. 13 junge Teilnehmer aus verschiedenen Nationen sind für zwei Wochen zu Gast und unterstützen das Dorf mit ihrer freiwilligen Arbeit.

28.07.2018