Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Geheimnisvolle Frauen

Neue Gemälde-Ausstellung in Blankensee Geheimnisvolle Frauen

Die Hobbykünstlerin Elvira Münchow zeigt seit neuestem ihre Gemäldeausstellung „Ausdruck der Gefühle“ im Bauernmuseum Blankensee. Zu sehen sind Bilder mit Frauendarstellungen.

Voriger Artikel
60 zusätzliche Parkplätze im Zentrum
Nächster Artikel
Verletzter Autofahrer nach Überschlag

Elvira Münchow vor ihren Arbeiten in Blankensee

Quelle: Margrit Hahn

Blankensee. Eine Ausstellung mit Arbeiten von Elvira Münchow ist neuerdings im Blankenseer Bauernmuseum zu sehen. Die Künstlerin, die zwischen Trebbin und Berlin pendelt, malt gern Frauen, Landschaften, Blumen, Tiere, Stillleben und fremdländische Motive.

Die meisten Landschaftsbilder hängen in einer Dauerausstellung in Berlin. In Blankensee konzentriert sich die Künstlerin auf Frauen-Werke, ihr besonderes Steckenpferd – Titel: „Ausdruck der Gefühle“. Ihre Bilder haben etwas geheimnisvolles und graziles. Sie bevorzugt Öl auf Leinwand, arbeitet mit Licht und Schatten. Als Vorlagen dienen meist Fotos, die sie selbst geschossen hat.

Mit der Malerei hat sie erst 2004 begonnen. „Ich habe in der Schule nicht gern gemalt und hatte im Zeichnen immer nur eine 3“, erzählt sie. Als Sachbearbeiterin im öffentlichen Dienst suchte sie nach einem Ausgleich zur täglichen Arbeit und lag ihrem Mann, dem Trebbiner Arzt Hans-Georg Münchow, in den Ohren, sie möchte eine Malschule besuchen. Die erste Malstunde bekam sie von ihm geschenkt. Doch gefallen hat es ihr nicht. Die Einweisung in Farben und Gestaltung war ihr zu langweilig und ihr erstes Aquarellbild wurde nicht gut. „Am liebsten hätte ich sofort wieder aufgehört. Doch die Lehrerin empfahl mir, es mit Öl zu probieren, das wäre eher etwas für mich“, berichtet Elvira Münchow. Und so kam es. Sie malte ihren Mann als Ritter und schenkte ihm das Bild zur Hochzeit. Er unterstützt ihr Hobby und half auch dabei die Bilder im Bauernmuseum ins rechte Licht zu rücken. „Malen ist für mich ein Glücksgefühl, das ich mir selbst geben kann“, sagt Elvira Münchow. In der Ausstellung gibt es auch eine Art Selbstporträt. Sie als Charlestondame vor einem Oldtimer beim Partnerstadttreffen in Bognor Regis.

Elvira Münchow betätigt sich inzwischen auch mit Auftragsmalerei. Die Bilder in der Ausstellung sind, bis auf einige wenige, verkäuflich. Demnächst will sie Frauen verschiedener Kontinente malen. „Dafür brauche ich allerdings Zeit“, stellt sie fest. Sie liebt Kontraste, mag Rot und Schwarz aber auch Beigetöne.

Info: Die Ausstellung „Ausdruck der Gefühle“ von Elvira Münchow ist bis zum 26. Juli im Bauernmuseum von Blankensee zu sehen. Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag 10-12 und 13-17 Uhr sowie Samstag, Sonntag und Feiertage 13-17 Uhr.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg