Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Jüterboger fliegt aus "The Voice of Germany"
Lokales Teltow-Fläming Jüterboger fliegt aus "The Voice of Germany"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 09.11.2015
Sympathieträger und für viele der beste bei "The Voice of Germany": der Jüterboger Georg Stengel. Quelle: Pro7, Claudius Pflug
Anzeige

Nach dem Aus für den Jüterboger Georg Stengel bei der Castingshow "The Voice of Germany" ist die Fangemeinde traurig - und aufgebracht. Für viele war Stengel der beste der Sendung vom Freitagabend. Doch da sich keiner der Coaches umgedreht und für ihn gestimmt hat, ist der Jüterboger aus der Sendung geflogen.

Michi & Smudo, Andreas, Stefanie, Rea - keiner der Coaches hat für den 22-Jährigen gestimmt. Obwohl das Publikum während seines Acts begeistert mitklatschte, mitsang und es viele von den Sitzen riss. Doch bei den Coaches sprang der Funke offenbar nicht über - nicht genug jedenfalls. "Und jetzt bereut jeder Coach, dass er nicht gebuzzert hat. Das ist aber leider das Spiel..." heißt es lapidar auf der Internetseite von "The Voice of Germany.

Krasser hat sich Stefanie ausgedrückt, die sich von allen Coaches am meisten ärgert: "Sch... ey" und "das ist zum K..." sagte sie immer wieder. Als Smudo um eine Zugabe bittet und die Coaches sehen können, was sie vorher nur gehört haben, reißt es auch sie von den Sesseln. Georg überzeugt nicht nur mit toller Stimme, sondern auch mit einer lockeren, natürlichen Art.

Doch zu spät. Die Coaches müssen den "kernigen Typen" mit "geiler Stimme" laut den Regeln gehen lassen. Aber nicht ohne Umarmungen, Küsschen, einen Mega-Applaus und das Versprechen, das Georg geben muss: Er müsse dranbleiben und "auf jeden Fall wiederkommen nächstes Jahr", denn "du gehörst auf die Bühne".

Das fordern auch viele "Voice of Germany"-Fans auf Facebook und Twitter, für die Georg DER Act des Abends war:

Georg Stengel mit "Wolke 4"

Smudo: "Irgendwas, hast du hier total richtig gemacht." In einer kleinen Zugabe hat Georg Stengel den Coaches noch mal gezeigt, was das war. Seine ganze Blind Audition auf pro7.de/georg

Gepostet von The Voice of Germany am Sonntag, 8. November 2015
Teltow-Fläming Max Moor in Zossen - Ein Kerl wie ein Fels

Der Autor und Moderator Max Moor hat in Zossen sein Buch „Als Max noch Dietr war“ vorgestellt. Darin erinnert er sich an seine Kindheit in der Schweiz.

12.11.2015
Teltow-Fläming Besuchertag im Asylbewerberheim - Übergangslösung für 26 Monate

Zu einem Besuchertag hatte der Betreiber der neuen Jüterboger Asylbewerber-Unterkunft, Mario Felgentreu, eingeladen. Viele Bürger ließen sich von ihm über den aktuellen Umbau des ehemaligen Verwaltungsgebäudes informieren, das bis Ende 2017 als Flüchtlingsheim genutzt werden soll.

12.11.2015

Erstmals gab es am Sonntag eine Hochzeitsmesse im Schloss Baruth. Organisiert hatte die Veranstaltung die Besitzerin des Hochzeitsmodengeschäfts „Hochzart“ aus Halbe. Sie will damit den regionalen Anbietern ein Forum bieten, denen die Messen in Berlin zu teuer sind.

12.11.2015
Anzeige