Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Glättung vor der Mega-Tour
Lokales Teltow-Fläming Glättung vor der Mega-Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 05.09.2015
Neuer Asphalt wurde in Kolzenburg aufgebracht. Hier durchzog ein Riss auf voller Breite die Skaterbahn. Quelle: Hartmut F. Reck
Anzeige
Luckenwalde

Gegenwärtig wird an 19 Stellen auf der Fläming-Skate der Asphalt „geflickt“. Dort, wo die glatte Schicht aufgerissen ist und sich durch Wurzelbildung nach oben wölbt, besteht vor allem für Inline-Skater Sturzgefahr. Deshalb hat das Bauamt der Kreisverwaltung das Tiefbauunternehmen Matthäi damit beauftragt, die Bodenwellen wieder zu „glätten“.

Das heißt, dass an den schlimmsten Stellen der Asphalt abgefräst, der Unterboden erneuert und eine neue Asphaltschicht verlegt wird. Dies geschieht gegenwärtig auf den Rundkursen 2 und 3 wie Bauleiter Robert Stenzel berichtet. Die noch abgesperrten Bereiche sollen bis zum Wochenende wieder freigegeben werden, denn am Samstag findet die traditionelle 100-Kilometer-Inline-Tour auf der Fläming-Skate statt und am Sonntag das Behinderten- und Skaterfest in Kolzenburg.

Danach geht es aber mit den Reparaturarbeiten weiter – auch auf den Rundkursen 4, 5 und 6. Dann werden auch größere Streckenabschnitte voll gesperrt werden müssen, kündigt Stenzel an.

Von Hartmut F. Reck

Dahme-Spreewald Eigengewächs kehrt zum Volleyball-Bundesligisten zurück - Netzhoppers verpflichten Zuspieler Itzigehl

Mit Peter Itzigehl haben die Netzhoppers KW-Bestensee ein weiteres Eigengewächs in den Reihen für die anstehende Saison der Volleyball Bundesliga – allerdings wurde er über Umwege erst zurückgeholt. Auch Bastian Ellerkmann bleibt und komplettiert als Perspektivspieler die Zuspielposition.

10.09.2015

Die Luckenwalder Wohnbaugenossenschaft hat Tobias Silber engagiert, um den 100 Meter langen Wohnblock in der Arndtstraße mit Graffiti zu verschönern. Er verziert die 4500 Quadratmeter mit einer Straßenzugimitation.

05.09.2015
Teltow-Fläming In den Ferien wurden Kitas und Schulen renoviert - Hochbetrieb in der Ruhezeit

Wenn die Kinder Ferien machen, rücken in den Schulen und Kindergärten in Blankenfelde-Mahlow die Handwerker an. Ihnen bleiben nur wenige Wochen, um wichtige Arbeiten zu erledigen. In der Kita „Kleine Strolche“ in Mahlow wurde innerhalb von zwei Jahren das Außengelände neu gemacht.

05.09.2015
Anzeige