Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Gleich 220 Plätze für Ludwigsdorf statt 170
Lokales Teltow-Fläming Gleich 220 Plätze für Ludwigsdorf statt 170
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 21.02.2018
Großbaustelle Ludwigsdorf - in dem neuen Stadtteil mit künftig 5000 Bewohnern werden im sogenannten Rousseau-Park gerade 900 Grundstücke erschlossen und bebaut, bevor die nächsten Bauabschnitte folgen. Genau hier soll die neue Kita entstehen. Quelle: Jutta Abromeit
Anzeige
Ludwigsfelde

Unter dem Eindruck der Kitaplatz-Not in Ludwigsfelde stimmt der Bauausschuss wie zu Wochenbeginn schon der Sozialausschuss der Erweiterung einer geplanten Kita zu. Die ist im entstehenden Stadtteil Ludwigsdorf vorgesehen. Sie steht mit 170 Plätzen auf dem Papier; möglich sind auf dem Grundstück im künftigen Rousseau Park 220, wenn zweigeschossig gebaut wird. Wie schon Sozialausschussmitglieder wollten auch Stadtverordnete im Bauausschuss wissen, wie viel teurer als die bisher veranschlagten fünf Millionen Euro das Vorhaben wird. Die Verwaltung dürfe Submissions-Ergebnisse nicht öffentlich nennen, eine Summe könne erst nach der Angebotssondierung genannt werden, erklärte der stellvertretende Bürgermeister Torsten Klaehn.

Da die Zeit aber nicht nur wegen der fehlenden Kita-Plätze dränge, sondern auch wegen der ständig steigenden Baukosten, sicherten die Ausschussmitglieder ihre Zustimmung zur Sitzung der Stadtverordneten unter Auflagen zu: Die Verwaltung muss bis dahin die höheren Kosten nachreichen einschließlich des Vorschlags, wie die Differenz aufgebracht werden soll. Das sei möglich, weil zum Beispiel der zweite Teil zum Ausbau der Albert-Schweitzer-Straße vorerst gestrichen ist, so Klaehn.

Von Jutta Abromeit

Der 12. Jahrgang des Luckenwalder Friedrich-Gymnasiums hat ein Theaterstück auf die Aula-Bühne gebracht. Es befasst sich mit Senioren und der Altenpflege – und wird dabei ganz schön makaber.

19.02.2018

Ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept wünscht man sich in Jüterbog schon lange. Nun wurden die Pläne mit Kritik und Anregungen abgeglichen und stehen kurz vor der Beschlussfassung.

21.02.2018

Ein Valentinstagskonzert war am Mittwochabend im Saal der Flügel- und Klavierfabrik Niendorf in Luckenwalde zu erleben. Es war der Auftakt zur neuen Reihe „AnTasten“. Der Musiker und Musikschulchef Andreas Hüttner und seine Band bot dort gefühlvolle Lieder.

21.02.2018
Anzeige