Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Goetheschule feiert 60. Geburtstag

Zossen Goetheschule feiert 60. Geburtstag

Kinder, wie die Zeit vergeht. Mit einem großen Jubiläumsfest wurde am Kindertag der 60. Geburtstag der Zossener Goethe-Grundschule gefeiert. Ursprünglich wurde das 1957 errichtete Gebäude als Berufsschule genutzt. Später fungierte es als Polytechnische Oberschule. Seit 1992 werden hier Mädchen und Jungen von der ersten bis zur sechsten Klasse unterrichtet.

Voriger Artikel
Hochbetrieb auf Schwerickes Spargel-Hof
Nächster Artikel
Militaria-Fans sind ein Problem

Schöne Erinnerung: Diese vor dem Jubiläumsfest entstandene Aufnahme erinnert Schüler und Lehrer an das 60-jährige Bestehen der Schule.

Quelle: foto: privat

Zossen. Schuljubiläum bei strahlendem Sonnenschein. Gut gelaunt feierten  Goethe-Grundschüler, ihre Lehrer und viele Gäste am Kindertag aus besonderem Anlass einen runden Geburtstag. Wobei das Festmotto Programm war: „60 Jahre Schulgebäude Zossen – Wenn Wände reden könnten!“

„Was uns die Wände wohl erzählen würden? Viele schöne und traurige Geschichten“, sagte Rektorin Gudrun Huschke in ihrer Festrede. Eine Ausstellung erinnerte an die wechselvolle Geschichte des 1957 an der Gerichtsstraße als Berufsschule „Wilhelm Riemann“ errichteten Gebäudes. Waltraud Hönicke, die damals noch in Kummersdorf-Gut wohnte und im so genannten Schloss Zossen die Berufsschulbank drückte, half beim Ausheben der Baugrube mit. Der Sand wurde in Loren geschippt und abgefahren. „Wir haben uns alle auf die neue Berufsschule gefreut“, so die 77-Jährige. Den Umzug in das Gebäude erlebte Waltraud Hönicke nicht mehr mit, weil ihre Lehrzeit da schon vorbei war. „Heute geht hier mein Urenkel Philipp-Alexander Thalmann zur Schule“, sagt sie stolz.

Schubert: „Mein Klassenraum war gleich das erste Zimmer rechts“

Eckhard Schubert weiß noch genau, wo er während seiner Berufsschulzeit gesessen hat. „Mein Klassenraum war gleich das erste Zimmer rechts, wenn man vorne durch den Haupteingang rein kommt“, so der 70-Jährige. Drei Jahre lang büffelte der Blankenfelder Theorie für seinen Berufsabschluss als Werkzeugmacher. Zu diesem Zeitpunkt war die angebaute Turnhalle schon fertig. „Der Weg zum Bahnhof kam mir immer ziemlich lang vor.“ Am Weg lag eine Pferdeschlächterei. „Da sind wir Lehrlinge immer essen gegangen, weil die Gerichte preiswert waren und gut geschmeckt haben“. Schubert zufolge habe sich das Gebäude rein äußerlich nicht großartig verändert. „Nur drinnen ist alles natürlich vom Standard ein bisschen anders geworden“.

Mit der Berufsschulzeit war es 1968 vorbei. Fortan wurden Schüler der Klassenstufen 1 bis 10 in der „Goetheschule“ unterrichtet. „Wir hatten einen ziemlich strengen Direktor“, blickt Peggy Thymian (46) zurück. Der Direx habe früh immer an der Eingangstür gestanden und aufgepasst, dass alle pünktlich zur Schule kommen. „Zum Glück bin ich nie zu spät gekommen.“ Manchmal fühlt sie sich an ihre eigene Schulzeit erinnert, wenn sie ihre Töchter Therese (12) und Frederike (7) nach dem Unterricht abholt. „Aber sonst denke ich nicht allzu oft an die Schule zurück.“

Schulkonferenz machte sich für Namen „Goetheschule“ stark

Zeitweise besuchten damals so viele Mädchen und Jungen die Polytechnische Oberschule (POS), dass die unteren Klassen ausgelagert und anderswo unterrichtet werden mussten. Etwa im ehemaligen Schulgebäude am Kirchplatz. „Ab der fünften Klasse sind wir vom Kirchplatz hier her gekommen“, so Nicole Atlas. Die 43-Jährige ist Elternsprecherin. Ihre Söhne Hannes (9) und Fritz (12) gehen hier zur Schule. Nicole Atlas hat gute Erinnerungen an ihre Schulzeit, die 1990 endete. Ein Jahr später wurde der Bildungsstätte der Name „Goetheschule“ aberkannt. Zwölf Monate später wurde aus der POS eine Grundschule. Auf Beschluss der Schulkonferenz bekam die Bildungsstätte 1996 ihren Namen „Goetheschule“ zurück. Aktuell werden 267 Schüler von 17 Lehrern unterrichtet. Viele von ihnen besuchen den Hort im selben Gebäude.

Von Frank Pechhold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg