Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Großbeeren: Bauarbeiten in der Berliner Straße

Verkehrsbehinderungen wahrscheinlich Großbeeren: Bauarbeiten in der Berliner Straße

Die wichtigste Durchfahrtstraßen in Großbeeren verwandeln sich ab kommender Woche in eine Baustelle. Zunächst wird auf der Berliner Straße in Großbeeren gebaut, direkt anschließend sind Arbeiten am Kreisverkehr am Siegestrum geplant. An beiden Stellen wird die Fahrbahn rund um die Regenwassergullys erneuert.

Voriger Artikel
Nisthilfen gibt’s nicht für jeden Storch
Nächster Artikel
Biker verletzt sich bei Sturz

Am Kreisverkehr am Siegesturm wird demnächst gebaut.

Quelle: foto: Orth

Großbeeren. Die Großbeerener müssen sich in den kommenden Wochen auf erhebliche Verkehrsbehinderungen in ihrem Ort einstellen: Ab kommenden Montag wird auf der Berliner Straße, die große Durchgangsstraße durch den Ort, gebaut. Dazu wird sie die gesamte kommende Woche über an verschiedenen Stellen nur einspurig nutzbar sein. Die Sperrungen sollen um 8 Uhr am Montag beginnen bis zum darauffolgenden Montag, dem 10. August, dauern. Im Anschluss daran wird der Kreisverkehr am Siegesturm auf einer Seite gesperrt.

Sperrungen rund um den Siegesturm

Geplant ist, ab Montag zunächst schrittweise die beschädigte Fahrbahn-Oberfläche rund um die Schachtdeckel der Regenwasserschächte zu erneuern. Bauherr für diese Arbeiten ist der Landkreis. Dazu wird die Straße jeweils an den Deckeln gesperrt. Dies geschieht entlang der gesamten Berliner Straße, vom Ortseingang aus Richtung Heinersdorf bis zum Gedenkturm. Die Sperrungen für die Bauarbeiten sind in dieser Fahrtrichtung auf der rechten Seite der Straße vorgesehen, hieß es am Mittwoch vom Kreis. Um den Turm herum werden zudem die Mittelinseln ausgebessert. Deswegen soll es zu punktuellen, zeitweisen Sperrungen auf dem gesamten rechten Fahrbahnrand kommen.

Umleitungen werden ausgeschildert

Auch die Abwasserschächte des um den Turm führenden Kreisels werden ausgebessert. Das ist Gegenstand der zweiten Baumaßnahme, die am 10. August beginnen soll, wenn die Arbeiten auf der Berliner Straße beendet sind. Da der Kreisverkehr rund um den Turm Teil der Landesstraße L 40 ist, ist für diese Baustelle der Landesbetrieb für Straßenwesen zuständig. Für diese Arbeiten wird der Richtung Heinersdorf führende Teil des Kreisels gesperrt. Der Verkehr wird einspurig auf der anderen Seite entlanggeführt. Eine Ampel wird den Verkehr regeln. Wie lange die Arbeiten genau dauern, ist noch unklar. Das hänge vom Wetter ab, hieß es.

Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Von Krischan Orth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg