Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Großbeeren: Bürgerbündnis unterstützt Tobias Borstel (SPD)
Lokales Teltow-Fläming Großbeeren: Bürgerbündnis unterstützt Tobias Borstel (SPD)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 21.01.2018
Tobias Borstel, Bürgermeisterkandidat SPD Großbeeren Quelle: privat
Großbeeren

Das Freie Bürgerbündnis Großbeeren (FBB) unterstützt bei der Bürgermeister-Stichwahl den SPD-Kandidaten Tobias Borstel. Das teilte der FBB-Vorsitzende und Bürgermeisterkandidat Michael Voigt am Donnerstag mit. Man habe nicht abwarten wollen, was komme, sondern sich überlegt, wie man sich angesichts der Stichwahl aktiv und gestaltend einbringen könnte, heißt es in einem Facebook-Post von Michael Voigt vom Donnerstagnachmittag.

Die Anhänger des FBB seien mit großer Mehrheit seinem Vorschlag gefolgt, Gespräche mit Tobias Borstel aufzunehmen – und die hätten zu einem Ergebnis geführt, in dem sich beide Seiten wiederfänden. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten des FBB habe man im Wesentlichen Einvernehmen erzielt. Dabei gehe es etwa um die behutsame Entwicklung des Gebiets An den Saufichten mit nur etwa 300, maximal 400 Wohneinheiten und einer zusätzlichen Verkehrsanbindung über die Straße Zum Kiesberg, eine Modernisierung der Verwaltung und Transparenz in den Entscheidungswegen.

Außerdem wolle man die Ortsteile aufwerten und die Beziehungen untereinander verbessern. Voigt rief alle Wähler, die am 14. Januar für ihn gestimmt hatten, auf, ihre Stimme am 28. Januar Tobias Borstel zu geben.

Der Bürgermeister-Wahlkampf in Großbeeren sorgte bereits für mehrere Skandale: Der amtierende Bürgermeister hatte Strafanzeige gegen SPD-Generalsekretär Erik Stohn gestellt, am Tag der Wahl kursierte eine Falschmeldung zum CDU-Kandidaten. Und auch ein Vorwurf gegen Tobias Borstel steht im Raum: Er soll sich als Bundestagsmitarbeiter ausgegeben haben.

> Bürgermeister-Wahlkampf in Großbeeren eskaliert

Von Carsten Schäfer

Auf dem Flugplatz Schönhagen gibt es sieben Hangars, in denen Flugzeuge gegen Gebühr untergestellt werden können. Alle sind voll, weshalb man schon über eine achte Einstellhalle nachdenkt. Die Hallen tragen zur Finanzierung des Flugplatzes bei, der für seine Dienstleistungen im Bereich der infrastrukturellen Daseinsvorsorge aber weiter öffentliche Zuschüsse braucht.

18.01.2018

Exotische Kräuter, Salate und Gemüse wachsen in den Gewächshäusern der Firma Fläming-Blumen in Felgentreu. Diese wird gemeinsam mit der Gemeinde Nuthe-Urstromtal am 24. Januar am Stand des Landkreises Teltow-Fläming auf der Grünen Woche in der Brandenburg-Halle 21a für ihre Produkte werben. Messeneuheiten sind Pac Choi und Ajurvedakräuter.

18.01.2018

Bei Kälte und Schneeregen war der Luckenwalder Wochenmarkt am Donnerstag nicht so voll wie an anderen Tagen. Aber fünf Verkaufswagenbetreiber und zahlreiche Stammkunden ließen sich vom Winterwetter nicht abschrecken.

21.01.2018