Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Großbeeren Stillschweigen nach Personalstreit
Lokales Teltow-Fläming Großbeeren Stillschweigen nach Personalstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 17.08.2018
Großbeerenes neuer Bürgermeister Tobias Borstel (l./SPD/36Jahre) wird am 1. Juni vereidigt; rechts Michael Richter, Vorsitzender des Gemeinderats. Quelle: Jutta Abromeit
Großbeeren

Über den Inhalt einer von der CDU beantragten Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend in Großbeeren wird Stillschweigen bewahrt. Wie berichtet ging es dort um erste Personalentscheidungen des neuen Bürgermeisters Tobias Borstel (SPD). Er hatte drei Mitarbeitern in der Probezeit gekündigt, die noch von seinem Vorgänger Carl Ahlgrimm (CDU) eingestellt worden waren. „Über den nichtöffentlichen Teil der Sitzung darf nichts gesagt werden“, so Michael Richter (CDU), Vorsitzender der Gemeindevertretung. Auch Bürgermeister Borstel sagte: „Wir haben uns geeinigt, über diese Sitzung nichts nach draußen dringen zu lassen.“

Von Jutta Abromeit

Der ehemalige Großbeerener Bürgermeister Carl Ahlgrimm wehrt sich gegen Vorwürfe, er habe seine Amtsgeschäfte nicht richtig übergeben. „Die Schränke waren nicht leer“, sagt er.

15.08.2018

Das politische Tauziehen in Großbeeren hört nicht auf. Der Gemeinderat tagt mitten in der Sommerpause zu Personalentscheidungen des neuen Rathauschefs. Der fand beim Amtsantritt leere Aktenschränke.

13.08.2018

Neue Eigentümer des Gutshauses wollen dem Rentnerpaar Evelyn und Knut Mehlhase die Wohnung in einem Nebengebäude des Ritterguts wegen Sanierung kündigen, aber das will nicht ausziehen.

12.08.2018