Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Grünes Licht für Skatepark in Altes Lager
Lokales Teltow-Fläming Grünes Licht für Skatepark in Altes Lager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 01.06.2018
So wie hier in Jüterbog sollen bald auch in der Gemeinde Niedergörsdorf die Skateboards und BMX-Räder rollen. Quelle: Victoria Barnack
Altes Lager

Bei der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung Niedergörsdorf wurde erneut über die geplante Errichtung eines Skateparks im Ortsteil Altes Lager diskutiert. Grund dafür war eine Beschlussvorlage zur Vergabe der Planungsleistung im nichtöffentlichen Teil.

Gemeindevertreter sieht keine Notwendigkeit für Investition

Hierzu forderte Jens Günther (Mehr Initiative für Niedergörsdorf), im Vorfeld nochmals öffentlich über die Notwendigkeit der geplanten Maßnahme zu sprechen. Denn aus seiner Sicht gebe es in der Gemeinde „andere Baustellen, die wichtiger sind“.

Günther verwies dabei auf Kitas und Schulen. Zudem war er der Meinung, dass der Skatepark nur eine bestimmte Zielgruppe ansprechen und die Zusammenkunft verschiedener Altersklassen und sozialer Strukturen somit wenig fördern würde.

Ortsvorsteher und Bürgermeister sprechen sich für Skatepark aus

Komplett anders sah es dagegen Klaus Pollmann (Linke). Aus einer ersten Einwohnerversammlung Anfang Mai konnte der Ortsvorsteher aus Altes Lager nur Positives berichten. Günthers Argument, der Park würde nur ein bestimmtes Publikum anziehen, stimmte er nicht zu.

Pollmann erklärte, dass der Park neben Spielplatz und Jugendeinrichtung entstehen soll. Aus seiner Sicht könnte sich dort ein ganzer Freizeitbereich entwickeln. Bürgermeister Wilfried Rauhut (parteilos) ergänzte: „Wir finanzieren uns über die Einwohner und da ist jede Investition für Kinder und Jugendliche nützlich.“

Die Gemeindevertreter beschossen anschließend die Vergabe der Planungsleistungen an das Büro IDAS.

Von Isabelle Richter

Der Landkreis Dahme-Spreewald gehört laut einer ZDF-Studie zu den attraktiveren Regionen Deutschlands. Er ließ viele Großstädte und fast den ganzen Osten hinter sich. Teltow-Fläming steht weniger gut da.

01.06.2018

Vor einem Jahr eröffnet und nun fast schon zu klein – die steigende Zahl der Erstklässler-Anmeldungen schafft auch Probleme, wie sich in Werbig zeigt. Ob das leerstehende alte Schulhaus eine Alternative sein könnte, muss erst geprüft werden.

01.06.2018

Beim Dorffest kamen Einwohner und Besucher gleichermaßen auf ihre Kosten. Vor allem der Auftritt der Tanzkultis sorgte für Stimmung.

31.05.2018