Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Grundschule feiert goldenes Jubiläum
Lokales Teltow-Fläming Grundschule feiert goldenes Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 17.03.2017
Ganztagskoordinatorin Birgit Klute (r.) und Lehrerin Juliane Kuhl gehören zum Vorbereitungsteam für die Jubiläumsfeier im September. Quelle: Isabelle Richter
Anzeige
Blönsdorf

Die Thomas-Müntzer-Grundschule in Blönsdorf feiert am 16. September ihr 50-jähriges Bestehen. Ein Jubiläum, das Besucher von Jung bis Alt begeistern soll. Denn nicht nur Schüler sind herzlich eingeladen, sondern auch Verwandte, Freunde und ehemalige Schulkinder aus der Gemeinde.

Ganztagskoordinatorin Birgit Klute und Lehrerin Juliane Kuhl stecken mitten in der Vorbereitung für das große Fest. Der Fest-Sonnabend soll der Höhepunkt einer Projektwoche in der Schule sein. Geplant ist derzeit, Schule und Schulhof ab 13 Uhr in einen Erlebnisparcours zu verwandelt. 21 Arbeitsgemeinschaften werden sich vorstellen und mit Zumba, Keramik, Fußball und Billard bereits ein buntes Programm bieten. Weitere Spaßfaktoren sollen unter anderem eine Hüpfburg, eine Schulrallye und eine Tombola sein.

Tombola, T-Shirts, Themenfilm

Für die Tombola sucht die Grundschule noch dringend nach Sachpreisen für die Gewinner. Diese können ab sofort in der Schule abgegeben werden. „Bücher und Spiele für die Schüler wären schön“, sagt Birgit Klute. Außerdem hat die Schule einen weiteren Wunsch. „Wir hätten für unsere Kinder auch gern schuleigene T-Shirts mit Logo“, berichtet Juliane Kuhl. Eine Unterstützung dafür wird ebenfalls noch gesucht.

Einen kleinen Rückblick in die Geschichte der Grundschule soll es in einem Kurzfilm von Schülern mit verschiedenen Interviewpartnern geben, den die 6. Klasse als Abschiedsgeschenk plant. „Wir suchen Zeitzeugen, die hier eingeschult worden sind, an der Schule mitgebaut haben oder sonst etwas aus der Anfangszeit berichten können“, erklärt Juliane Kuhl. Auch über Fotokopien oder Gegenstände aus der damaligen Schulzeit wären die Organisatoren sehr dankbar. „Wir haben zwar eine Schulchronik, aber nur aus den Jahren von 1959 bis 1989“, sagt Juliane Kuhl. Die Bilder und Gegenstände sollen am Schulfest Teil einer historischen Ausstellung werden.

Projektwoche mit Sportfest

Vom 11. bis zum 15. September werden die Schüler in allen Klassenstufen mit verschiedenen Themengebieten und Projekten rund um ihre Schule auf das Fest am 16. September hinarbeiten und alles vorbereiten. In der Projektwoche sind ein Schulsportfest, ein Thementag zum Namensgeber der Schule und zwei sogenannte Stationstage geplant. „Bei den Stationstagen sollen externe Leute etwas anbieten“, sagt Juliane Kuhl.

Die bunte Schule in Blönsdorf wird 50 Jahre alt. Quelle: Isabelle Richter

Den Aktivitätsbereichen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Bisher konnte die Grundschule die Feuerwehr und ein Fitnessstudio für ihre Stationen gewinnen. Auch das Thema „Kochen und Backen“ ist vertreten. Für rund 320 Schüler reicht das aber noch nicht aus. Deshalb ist die Schule noch eifrig auf der Suche nach weiteren interessanten Angeboten von außen. Birgit Klute und Juliane Kuhl freuen sich über Vorschläge von Privatpersonen, Betrieben oder Vereinen vor allem aus der Gemeinde.

Am Freitag vor dem großen Schulfest wird es dann noch einmal offiziell. Vorgesehen ist eine Zeremonie für geladene Gäste, darunter der Bürgermeister. Es wird ein kleines Schülerprogramm geben sowie einen Ausblick auf den großen Festtag am 16. September.

Finanziell wollen die Schüler noch um Sponsoren werden – vor allem beim Sponsorenlauf am 30. Mai. Dann können Unterstützer eine Spende je gelaufener Runde geben.

Von Isabelle Richter

In Baruth gibt es wieder einen Anlaufpunkt für Jugendliche: Im neu errichteten Gebäude des Schulhorts hat am Montag der neue Jugendtreff eröffnet. Einen Namen gibt es noch nicht – den will der neue Betreiber von den Nutzern suchen lassen.

17.03.2017

Wer bei der Sicherheit zu leichtsinnig ist, macht Dieben das Leben zum Paradies. Doch Möglichkeit, sich vor ihnen zu schützen, gibt es viele. Einige davon verriet Hauptkommissar Olaf Lehnhard nun Jüterboger Senioren.

17.03.2017

Die Luba hat die Essenausgaben in den Luckenwalder Schulen mit moderner Technik ausgestattet. Jedes Kind hat nun eine Strichcode-Karte anstelle der bisherigen Essensmarken. Die Umstellung in Luckenwalde ist bereits erfolgt. Als nächstes ist die Schule in Zülichendorf an der Reihe.

17.03.2017
Anzeige