Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Grundschule soll schöneren Hof bekommen
Lokales Teltow-Fläming Grundschule soll schöneren Hof bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 23.03.2018
Die Grundschule in Dahme. Quelle: Alexander Engels
Anzeige
Dahme

Der Schulhof der Grundschule in Dahme soll neu gestaltet werden. Die Mitglieder des Amtsausschusses fassten bei ihrer jüngsten Sitzung einstimmig einen entsprechenden Beschluss. Baumaßnahmen für in Höhe von 240 000 Euro sind laut Verwaltungsmitarbeiterin Christina Denkel geplant.

Investition in Zaun, Beleuchtung und Spielplatz

Ihr zufolge sind es alles Vorhaben die von der Bildungseinrichtung schon früher angemeldet, bisher aber nicht realisiert wurden. So sollen beispielsweise die Zaunanlage verändert, der Bushaltestellenbereich optimiert und die Beleuchtungsanlage verbessert werden. Zudem sind ein Spielplatz für den Hort und Bauarbeiten zur Verbesserung der gesamten Hoffläche geplant.

Welche der geplanten Maßnahmen förderfähig ist, steht noch nicht abschließend fest. Für die Schulhofgestaltung allgemein stehen jedoch laut Verwaltung Fördermittel über das Förderprogramm „Kleine Städte und Gemeinden“ zur Verfügung. Die Bereitstellung der notwendigen Eigenmittel im Haushalt 2018 hat der Amtsausschuss jetzt beschlossen.

Grundsatzbeschluss zur Vergabe von Planungsleistungen

Dieser Grundsatzbeschluss der Befürwortung der Maßnahme und der Bereitstellung der finanziellen Mittel sei nötig, um die Planungsleistungen zu vergeben wie Christina Denkel sagt. Hintergrund ist, dass das Amt Dahme für dieses Jahr noch keinen Haushalt beschlossen hat. Für die Planung der Schulhofgestaltung selbst liegen der Bauamtschefin zufolge schon Bewerbungen von sieben Ingenieurbüros vor. Sie seien aber noch nicht ausgewertet worden.

Nach der Beauftragung der Planungsleistungen werden die Maßnahmen mit den Beteiligten vor Ort abgestimmt. Schule, Hort und Förderverein sollen in die Planung einbezogen werden. Schulleiterin Elke Thier hatte ein Interesse an einer Zusammenarbeit noch vor dem Grundsatzbeschluss bekräftigt.

Gebaut werden soll in den Sommerferien

Ziel ist es, eine gemeinsame Ausführungsplanung für die Schulhofgestaltung zu entwickeln. Ob alle Maßnahmen in diesem Jahr realisiert werden können, ist offen, weil vor allem in den Ferien gebaut werden müsse. „Vielleicht müssen wir einiges auch in das nächste Jahr schieben“, sagt Christina Denkel.

Das Projekt an der Grundschule in Dahme ist Teil des Förderprogramms „Kleine Städte und Gemeinden“, in das die Arbeitsgemeinschaft „Niederer Fläming“ 2010 aufgenommen wurde. Auch die Wiesenschule in Jüterbog und der Campus der Generationen in Werbig gehören zur Förderkulisse. Über das Förderprogramm wurde 2012 schon die energetische Sanierung der Grundschule in Dahme realisiert.

Von Andreas Staindl

Mit einem Weihnachtsstern wollte René Uhlig etwas gegen die Dunkelheit in seiner Straße unternehmen. Nun hat der Rangsdorfer Ärger mit der Gemeinde. Ihn ärgert vor allem der Ton, der aus dem Rathaus kommt.

23.03.2018

Die alternative Therapie einer Schweizer Heilpraktikerin zeigt offenbar Wirkung bei der krebskranken Marion Naumann aus Heinsdorf – Ihre Familie ist trotzdem auf weitere Spenden angewiesen. 4000 Euro fehlen noch.

23.03.2018

Gertrud Klatt, eine jung gebliebene Ortsvorsteherin, feierte am Montag ihren 70. Geburtstag ganz öffentlich und dort, wo dank ihrer Initiative so vieles gefeiert wird: in der Kulturscheune von Thyrow.

22.03.2018
Anzeige