Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Handtasche gestohlen
Lokales Teltow-Fläming Handtasche gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 12.10.2018
Olaf Lehnhardt zeigt, wie Handtaschen sicherer verwahrt werden sollten. Quelle: Margrit Hahn
Zülichendorf

 „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“, spielte das Landespolizeiorchester Brandenburg am Donnerstag zum Auftakt der Präventionsveranstaltung auf dem Schulhof in Zülichendorf. Vor einigen Monaten waren die Musiker schon einmal zu Gast bei den Schülern der Grundschule. Das Programm jetzt richtete sich vor allem an Senioren. Die Idee hatte Hortleiterin Sabine Heise.

Das Landespolizeiorchester Brandenburg unter Leitung von Jürgen Bludowski Quelle: Margrit Hahn

Gemeinsam mit dem Seniorenbeirat der Gemeinde Nuthe-Urstromtal wurde alles organisiert. Die Hortkinder hatten Plätzchen gebacken und so wurden es für die 250 Senioren der Gemeinde schöne Stunden. Allerdings ging es nicht nur um die Musik. Der Nachmittag war gespickt mit wichtigen Informationen von Olaf Lehnardt vom Bereich Prävention der Polizeiinspektion Teltow-Fläming. Er kennt die Tricks der Gauner und Betrüger. Um dies anschaulich zu machen, wurde er selbst zum Täter: Er stibitzte einer Seniorin vor den Augen der Besucher die Handtasche, die über die Stuhllehne gehängt war. Allerdings wurden gleich Stimmen laut, denn einige hatten das Geschehen beobachtet. Trotzdem nahm Lehnardt die Tasche erst einmal an sich.

Musizieren im Zelt auf dem Hof der Grundschule: das Landespolizeiorchester Brandenburg Quelle: Margrit Hahn

„Wir haben heute in Luckenwalde Verkehrskontrollen vorgenommen und da hätte ich jeder zweiten Frau die Handtasche aus dem Fahrradkorb stehlen können“, berichtete Lehnhardt. Damenhandtaschen würden zwischen einem und sechseinhalb Kilogramm wiegen. „Dort ist ihr ganzes Leben drin. Dazu gehören Geldbörse, Ausweis und Führerschein“ fügt er hinzu.

Diebstahl sorgt für Probleme

Aus Erfahrung weiß er, wie anstrengend es ist, neue Papiere zu beantragen. Deshalb haben Geldbörsen nichts im Fahrradkorb oder Einkaufswagen zu suchen. Bei Männern erlebe er oft, dass sie ihr Portmonee in der Gesäßtasche tragen. Davon riet er dringend ab. Auch sei es nicht klug, Portmonee und Handy beispielsweise in Gaststätten auf den Tisch zu legen.

Tipps gegen Wohnungseinbrüche

Lehnhardt berichtete zudem über Wohnungseinbrüche gab Tipps, wie sich Senioren schützen können. Er ging auf den Enkeltrick ein, der ständig neue Formen annimmt und trotz Aufklärung immer wieder Erfolg hat. Auch Anrufe von falschen Polizisten machen nach wie vor in der Region die Runde.

Zwischendurch sorgte das Landespolizeiorchester für Musikeinlagen passend zum Thema.

Von Margrit Hahn

Mit einer Leerstandskonferenz will die Stadt Luckenwalde aus Austragungs- und Betroffenheitsort Ideen gegen die Leere in den Industrieruinen sammeln. Es geht aber auch gegen die Leere in den Köpfen.

11.10.2018

In Klausdorf hat die Polizei in einer Halle 300 Cannabispflanzen gefunden, die dort professionell gezüchtet wurden. Der Tatverdächtige ist in Untersuchungshaft.

11.10.2018

2017 gab es mehr Verkehrsunfälle, aber weniger Verkehrstote als im Vorjahr. Das ist eins der Ergbenisse der Unfallbilanz dieses Jahres. Größter Unfallschwerpunkt ist die Ampelkreuzung in Luckenwalde.

11.10.2018