Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Harmonium mit schwingenden Zungen
Lokales Teltow-Fläming Harmonium mit schwingenden Zungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 03.12.2017
Saxofonist Mattia Maccarelli und Kreiskantor Peter-Michael Seifried bei der Einweihung des Harmoniums. Quelle: Iris Krüger
Anzeige
Schöneweide

Nun erklingt es wieder: Rechtzeitig zum 1. Advent wurde das Harmonium in der Dorfkirche zu Schöneweide restauriert. Zur Einweihung am Freitag gab es ein kleines Konzert von Kreiskantor Peter-Michael Seifried sowie Saxophonist Mattia Maccarelli.

„Sie haben ein Harmonium, das ein ebenso ungewöhnliches wie auch wertvolles ist“, begrüßte Seifried die zahlreichen Gäste. Das Instrument stammt aus den 1920er Jahren. „Erbaut wurde es von dem Schweden Olof Lindholm, der in seiner Harmoniumfabrik in Borna rund 400 Stück pro Jahr produzierte“, so Seifried weiter, „dieses Instrument in der Kirche zu Schöneweide ist daher ein ganz Besonderes, weil aus ganz wenig ganz viel gemacht wurde. Es besitzt keine Pfeifen, sondern kleine schwingende Metallzungen. Somit kann es nicht verstimmen. Nur wenn Staub darauf liegt, hat es Einfluss auf den Klang.“ Doch habe das Instrument in Schöneweide einen sicheren Platz.

Ab sofort kann es wieder zu Gottesdiensten oder anderen Veranstaltungen erklingen. Die ideale Begleitung zum Spiel des Harmoniums sei das Saxophon, sagte Seifried. Davon ließen sich die Gäste anschließend überzeugen.

Von Iris Krüger

Am frühen Samstagabend wurde in Ludwigsfelde eine 77-jährige Frau angegriffen und ihrer Handtasche beraubt. Die Tasche als auch der Dieb konnten noch nicht aufgefunden werden, die Polizei bittet nun um Mithilfe.

03.12.2017

Bei jedem Regen bilden sich riesige Pfützen auf einem unbefestigten Weg im Jüterboger Schlosspark. Der Weg wird von Anwohnern in Richtung Innenstadt und von Jugendlichen als Schulweg genutzt. Doch nachdem Baufahrzeuge dort unterwegs waren, ist er kaum noch passierbar. Der Bürgermeister macht Hoffnung auf Besserung.

03.12.2017
Teltow-Fläming Kultur 2017 im Niederen Fläming - Gerettete Orgeln und viele Jubiläen

Das Kulturjahr 2017 zwischen Dahme und Jüterbog hatte noch mehr zu bietet als allein das Thema Reformation. Mehrere Kulturgruppen feierten Jubiläen und es gaben eine dicke Förderung für Kirchenorgelrestaurierungen. Auch die MAZ-Osterwanderung in Schlenzer war ein Höhepunkt.

03.12.2017
Anzeige