Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming „Himmlisches“ wird Jahresthema
Lokales Teltow-Fläming „Himmlisches“ wird Jahresthema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 29.03.2018
Mitglieder des Kunstvereins Ludwigsfelde mit ihrem Vorsitzenden Sam C. Ahrens (M.) am Sonnabend auf der Versammlung. Quelle: Jutta Brekeller
Ludwigsfelde

Den Blick nach oben richten wollen die Mitglieder des Kunstvereins Ludwigsfelde in diesem Jahr. „Himmlisches, die Oberwelten und deren Spirits“ ist das Jahresthema für 2018, zu dem die Vereinsmitglieder ihre künstlerischen Ideen entwickeln werden. Dazu berieten sie auf ihrer Mitgliederversammlung am Sonnabend im Waldhaus in Ludwigsfelde. Die neuen Kunstwerke, darunter Bilder, Skulpturen und Fotos, werden vom 15. Mai bis zum 3. Juli dieses Jarhes im Rathaus-Foyer in Ludwigsfelde zu sehen sein.

Keine Grenzen

Das Jahresthema solle keine Grenzen setzen, sagt Vereinsvorstand Sam C. Ahrens, der freiberuflich als Bildhauer arbeitet. Es gehe um Mythologie, Kunstgeschichte, Religion, aber auch um Natur und um das Leben. „Für jeden ist etwas anderes himmlisch“, sagte Sam C. Ahrens. Es seien Grundsatzthemen, mit denen sich jeder beschäftigen sollte, der Kunst macht. „Wir wollen mit unserer Kunst Horizonte erweitern“, sagte Sam C. Ahrens weiter. Zum Thema des Jahres gibt es am Dienstag, dem 10. April, eine Einführung in den Räumen des Waldhauses, die wie alle Veranstaltungen des Vereins für Besucher offen ist.

Es geht den Mitgliedern des Kunstvereins Ludwigsfelde bei ihren Arbeiten auch darum, eigene Grenzen auszuloten und gegebenenfalls zu überschreiten. Dabei kann es auch sein, dass Kunstwerke brüskieren. So wie beispielsweise bei der Ausstellung im vergangenen Jahr zu dem Thema „Unterwelten und Verborgenes“, als zwei der Bilder verhängt wurden, weil sie offenbar zu sehr provozierten.

Kunsttreffen und Workshops

Insgesamt zählt der Kunstverein Ludwigsfelde derzeit 30 Mitglieder. Im vergangenen Jahr kamen vier neue Mitglieder hinzu. Der Verein veranstaltet Kunsttreffen, organisiert Workshops und auch Kunstauktionen mit Versteigerung von Werken von Künstlern aus der Region. Dabei hoffen die Mitglieder des Vereins wieder auf regere Beteiligung. Eine Auktion wird es voraussichtlich erst wieder im Jahr 2019 geben.

Wer sich über die Treffen informieren möchte, kann das auf der Website des Vereins. So treffen sich Interessierte zum Beispiel jeweils montags ab 18 Uhr in zwei Räumen des Ludwigsfelder City Treff zu gemeinsamen Malstunden.

Weitere Informationen zum Kunstverein Ludwigsfelde sind auf www.kunstverein-ludwigsfelde.jimdo.com zu finden.

Von Jutta Brekeller

Mit einer kurzen Feierstunde geht das neue Domizil auf dem Hof Dorfstraße 22 in Betrieb – 13 Sanitäter stehen für Noteinsätze in Großbeeren mit seinen Ortsteilen und dem GVZ bereit.

28.03.2018

Karl Marx im Schloss – dorthin holte ihn das Jugendforum Teltow-Fläming. Premieren-Gast des Landsalons war Bestseller-Autor Jürgen Neffe.

28.03.2018

Baruth benennt eine Straße im neuen Wohngebiet nach der mongolischen Partnerstadt Murun. Die Stadtverordneten stimmten jetzt zu. Zuvor hatte es Debatten darüber gegeben.

28.03.2018