Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Im Luckenwalder Tierheim wird zurzeit geputzt
Lokales Teltow-Fläming Im Luckenwalder Tierheim wird zurzeit geputzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:45 13.05.2016
Katrin Schön freut sich über das neue Domizil für Hasen. Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Luckenwalde

Im Luckenwalder Tierheim Am Bürgerhof wird derzeit gestrichen, geputzt und gemäht. „Dank der finanziellen Zuwendung, die wir von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse erhalten haben, konnten wir für die Nagetiere ein neues Domizil schaffen“, sagt Katrin Schön, die ehrenamtlich im Tierheim tätig ist.

Der alte Zaun wurde durch eine Mauer ersetzt und die Tiere haben jetzt ein Dach über dem Kopf und einen schönen Stall. Meerschweinchen und Hasen fühlen sich in ihrem neuen Domizil sichtlich wohl. Damit die Besucher wissen, was in Stallungen und Gehege zu finden ist, wurden diese bemalt und nummeriert. Die Bänke haben ebenfalls einen neuen Anstrich erhalten und die Grünflächen wurde gemäht.

Aber es gibt immer noch einiges zu tun. „Die Dächer der Hundeanlage sind kaputt. Die sind inzwischen 25 Jahre alt und müssen dringend erneuert werden“, sagt Tierheimchefin Waltraud Lenz. Sie hofft auf Material- oder Geldspenden. „Wir brauchen Dachplatte oder Holzlatten, dann könnten wir die Reparaturen auch selbst vornehmen“, fügt sie hinzu.

Mit der Personalsituation ist sie derzeit zufrieden. Über das Arbeitamt wurde dem Tierheim ein Helfer zur Verfügung gestellt, der eine große Entlastung ist. Auch Praktikanten packen mit an, sodass die Lage etwas entspannt ist. „Ohne die vielen engagierten Ehrenamtlichen würden wir die Arbeit aber nicht schaffen“, stellt die Tierheimchefin fest.

Wer sich die Verschönerungen anschauen möchte, hat dazu am 2. Juli Gelegenheit. Dann wird von 14 bis 18 Uhr das traditionelle Sommerfest gefeiert. Und wie immer gibt es an diesem Tag viele Überraschungen.

Von Margrit Hahn

Die Partnerschaft zwischen der Jüterboger Wiesenoberschule und dem Gimnazjum Nr. 2 im polnischen Zary besetht seit 14 Jahren. Elf Jüterboger Schüler machten sich in dieser Woche erneut auf den Weg zu ihren Freunden im Nachbarland. Die Erlebnisse, die sie dort machen durften, hat ihre Sicht auf des Leben der anderen verändert.

13.05.2016
Teltow-Fläming Abwertung der Wirtschaftsförderung - Strafanzeige gegen Ex-Landrat Giesecke?

Die radikalte Abwertung der kreiseigenen Wirtschaftsfördergesellschaft in Teltow-Fläming sorgt weiter für Diskussionen unter Kreistagsabgeordneten. Einige vermuten, dass dieser Schritt verschleppt wurde. Inzwischen wird sogar der Ruf laut, Ex-Landrat Peer Giesecke (SPD) nicht zu entlasten und gegen ihn Strafanzeige zu stellen.

13.05.2016

Eine Fläche zum Skaten, eine Riesenschaukel, verschiedene Fitnessstationen, eine Kletterwand – in Baruth soll ein Platz mit Freizeitgeräten für Jugendliche geschaffen werden. Die Stadtverwaltung sammelt noch weitere Ideen für solch einen Platz. Nun wird ein geeignetes Gelände in Baruth gesucht.

12.05.2016
Anzeige