Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Im Takt der Blesshühner
Lokales Teltow-Fläming Im Takt der Blesshühner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 22.11.2016
Der Musiker und Produzent Andreas Kaiser (l.) sowie VoccoX-Frontmann Thomas Schulz im Wünsdorfer Studio. Quelle: Gudrun Ott
Anzeige
Baruth

Thomas Schulz, Frontmann von VoccoX, kam erst sehr spät nach einem Spaß unter Freunden zur Musik. Die Tonkunst mag er seitdem nicht mehr missen. „Sie hilft mir leben, macht mich glücklich. Und das Glück, das ich empfinde, würde ich gerne anderen Menschen weitergeben“, sagt der 40-Jährige, der seinen ersten größeren öffentlichen Auftritt auf der Party anlässlich des diesjährigen Frauentages in der Baruther Sporthalle hatte. Der nächste Auftritt folgte vier Monate später. Da feierte Baruth 400 Jahre Stadtrecht. Mitte Oktober stand Schulz dann in der Nacht der Schlager und Oldies auf der Bühne. Trotz Lampenfieber und schlotternden Knien, auf der Bühne fühle er sich frei, sagt er. „Live-Auftritte sind mir wichtig, denn ich treffe auf ein Publikum und sammle Erfahrungen.“

Die Musik von VoccoX entsteht am Computer. Es ist moderner tanzbarer Electro-Pop, eine Stilrichtung, die früher auch als Synthie-Pop bezeichnet wurde. Allgemein gelten die 70er Jahre als Gründungszeit dieses Genres. Rund zehn Jahre später kamen Bands wie New Order, The Cure oder Depeche Mode mit eingängigeren Songstrukturen. Thomas Schulz gesteht, ein großer Fan von Depeche Mode zu sein. Die Band schreibt seit Jahrzehnten Musikgeschichte und war zu Beginn ihrer Weltkarriere mit zuckersüßem Synthie-Pop auf Anhieb sehr erfolgreich.

Videodreh in der Region

VoccoX, das sind Thomas Schulz und sein Bandkollege Michael Linke. Andreas Kaiser, Musiker und Komponist aus Wünsdorf, hat ihren Clip „DanceFever“, der bei YouTube mit einer Länge von vier Minuten und 20 Sekunden im Netz steht, produziert. Er hat den Gesang aufgenommen, Musik und Stimme gemischt und mit Schalleffekten versehen. Kameramann Lutz Dölle setzte alles in Szene.

Gedreht wurde im vergangenen Herbst und Winter an verschiedenen Orten in der Region. „Da laufen Blesshühner im Takt über das Eis des Wünsdorfer Sees“, Andreas Kaiser verweist auf die entsprechende Stelle, als sie über den Bildschirm flimmert und lacht über den gelungenen Gag. Musik am Computer, das sei eine eigene Welt und ihm sei im Grunde ein bisschen schleierhaft, wie Schulz und Linke ihre Titel zusammenbasteln, sagt der studierte Tonmeister, der schon als Kind das Klavierspielen lernte und für die Krimi-Serie „Soko Wismar“ immer mal wieder eine Filmmusik beisteuert.

Drei Jahre im Business

Für VoccoX hat Kaiser zwei Titel produziert, an die dreißig Lieder hat die junge Band nach einem sogenannten Bausteinprinzip in Arbeit. „Die Texte entstehen nach und nach“, erklärt Schulz, der als Wachmann sein Brot verdient und in einem immer mitgeführten Notizbuch Ideen sammelt. „Oft habe ich zum Text auch schon eine passende Melodie im O

Seit drei Jahren widmen sich Schulz und Linke der elektronischen Musik. Damals hieß die Band MCMT, nannte sich aber aus namensrechtlichen Gründen zwei Jahre später in VoccoX um. Deutschsprachige Texte sind den beiden wichtig, denn sie wollen von vielen Menschen verstanden werden.

Von Gudrun Ott

In der Region Dahmeland-Fläming kommt so langsam Weihnachtsstimmung auf. Traditionell werden nach dem Totensonntag wieder die Innenstädte, Geschäfte und Fenster von privaten Häusern und Wohnungen weihnachtlich geschmückt und erleuchtet. In den meisten Städten kommt der große Weihnachtsbaum im Laufe dieser Woche an.

22.11.2016

Mit dem Umzug vom „Treffpunkt Arche“ in die Große Straße in Jüterbog hat die Kleiderstube mehr Platz. Wie in einem Second-Hand-Laden ist dort gebrauchte Kleidung arrangiert. Jetzt werden dringend Kleidungsspenden für den Winter benötigt. Sie werden an Bedürftige und Flüchtlinge abgegeben.

22.11.2016

In Ludwigsfelde kennt fast jeder den silbernen Kombi. Der könnte eines Tages auch in Blankenfelde-Mahlow und Großbeeren stehen. Die drei Gemeinden wollen gemeinsam auf die Jagd nach Temposündern gehen. Zuvor sind jedoch noch einige wichtige Fragen zu klären.

22.11.2016
Anzeige