Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Stülpe muss Dorffest absagen
Lokales Teltow-Fläming Stülpe muss Dorffest absagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 14.08.2014
Das Bier kann beim Dorffest in Stülpe nicht fließen. Die Gemeindefeier wurde abgesagt. Quelle: dpa
Anzeige

Der erste Hauptausschuss der Gemeinde Nuthe-Urstromtal seit der Kommunalwahl wurde am Dienstagabend im Eiltempo vollzogen. Bereits nach elf Minuten war der siebte von zehn Tagesordnungspunkten erreicht. Andreas Schröder (CDU) wurde mit sieben Ja-Stimmen zum stellvertretenden Ausschussvorsitzenden gewählt. Den Vorsitz hat, wie bereits in der vergangenen Legislaturperiode, Bürgermeisterin Monika Nestler (Linke).

Stülper konnten Versicherung nicht zahlen

Wolfgang Rupilus (AfD) nutzte die Gelegenheit, um nachzufragen, was es mit dem Dorffest in Stülpe auf sich hat. „So viel ich weiß, soll es ausfallen. Ich würde gern wissen, warum“, erkundigte er sich. Mit seiner Frage löste er eine Diskussion unter den Ausschussmitgliedern aus.

Knackpunkt ist die Veranstaltungshaftpflichtversicherung, die für Dorffeste gebraucht wird. In einigen Orten wurden in den vergangenen Jahren keine abgeschlossen. Doch die meisten entscheiden sich dafür. Die Stülper konnten die Versicherung aber nicht zahlen und entschieden sich gegen ein Fest. Sie erkundigten sich aber bei der Gemeinde, ob diese dafür aufkommen würde. Doch die Verwaltung lehnte ab. „Wir übernehmen die Kosten nur, wenn wir auch Veranstalter sind“, sagte die Bürgermeisterin. Sie bedauerte, dass sich die Stülper nicht dazu durchringen konnten, die Versicherung abzuschließen, man hätte die Kosten über die Einnahmen wieder rausholen können.

Dorffeste als Teil des Gemeindelebens

Detlef Kauert (Freie Liste Parteilos) bat die Gemeinde darum, alle Möglichkeiten zu prüfen, wie derartige Kosten von der Gemeinde übernommen werden können. „Die Dorffeste gehören zum Gemeindeleben. Es kann nicht sein, dass man einen Verein gründen muss, um ein Dorffest feiern zu können“, sagt Kauert. Die Bürgermeisterin versprach, den Sachverhalt zu prüfen.

Von Margrit Hahn

Dahme-Spreewald Im August sind die Tiere besonders aktiv - Wespen im Anflug

Sommerzeit ist Wespenzeit. Im August werden die ungebetenen Gäste besonders aktiv. Sie schwärmen aus, um Nahrung zu suchen. Manch einer bekommt die Abwehrhaltung der "gemeinen Wespen" mit dem Stachel zu spüren. Doch keine Panik, Heinz-Georg Heidenreich vom Umweltamt hat hilfreiche Verhaltens-Tipps.

14.08.2014
Teltow-Fläming Staatssekretärin Caren Marks (SPD) besichtigt die Schule in Werbig - Lob fürs Campus-Projekt

Staatssekretärin Caren Marks (SPD) ist vom Campus der Generationen in Werbig begeistert. Sie hat das Projekt am Dienstag besichtigt. Bürgermeister David Kaluza (parteilos) aus dem Niederen Fläming hofft auf weitere Fördermittel. Die Chancen stehen gut, ist doch die erste Hürde genommen.

14.08.2014
Teltow-Fläming Rangsdorfer am Bahnhofsumbau interessiert - 200 Besucher an der Baustelle

Lärm, Schmutz, Staub und Einschränkungen gibt es für die Rangsdorfer seit mehr als einem Jahr rund um den Bahnhof. Nun konnten sich die Bürger selbst ein Bild von der Baustelle machen. Die Einwohnerversammlungt zum Bahnhofsumbau traf auf reges Interesse. 200 Besucher wollten den Bau begutachten. 

14.08.2014
Anzeige