Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Irish Folk auf Tuchfühlung
Lokales Teltow-Fläming Irish Folk auf Tuchfühlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.11.2017
Pup-Stimmung: Robbie Doyle singt im rappelvollen Restaurant „Zino“ neben der Thyrower Kulturscheune. Quelle: Marina Ujlaki
Anzeige
Thyrow

Sturmtief „Herwart“ brachte Musikanten und Irish- Folk-Fans näher zusammen. Dicht gedrängt und fast auf Tuchfühling mit dem Star des Abends lauschten die Zuhörer im kleinen Restaurant „Zino“ neben der Thyrower Kulturscheune irischen Klängen. Robbie Doyle und seine Musiker spielten auf und sorgten zwischen Biertresen und altem Piano im Nu für Pub-Stimmung.

Sehr voll und eng

Von den Künstlern kam der Vorschlag, das Konzert vom großen Scheunensaal kurzfristig in den Gastraum zu verlegen. Die Unwetterwarnung und der eher zögerliche Vorverkauf hatten dann auch die Veranstalter überzeugt. Doch es wurde wider Erwarten sehr voll und eng, die wahren Fans ließen sich vom Wetter nicht abschrecken. „Es ist wie in alten Zeiten, als wir in überfüllten Pubs und Kneipen gespielt haben“, sagte Bernd Lüdtke, der Mann mit der irischen Fiedel.

Die meisten Besucher hatten kein Problem mit dem Ortswechsel, genossen die Musik, sangen teilweise sogar mit. Erik Berge war aus Jüterbog angereist, ihn erschütterten weder Sturm noch Stehplatz. „Ich habe Robbie Doyle vor einiger Zeit im Jüterboger Kulturquartier erlebt und wusste, die sind gut. Der Weg hat sich gelohnt“, sagte er. Der Folksänger und seine Begleiter boten ein lebendiges Programm aus irischen Liedern und Tänzen, gewürzt mit Geschichten und feinem Humor.

Immer wieder mal hier

Der ursprünglich aus der irischen Grafschaft Kilkenny stammende Sänger und Musiker Robbie Doyle ist in Thyrow Stammgast. Konzerte und ein jährliches Irish-Folk-Festival führen ihn zur Freude seiner Anhänger immer wieder hierher. „Robbie war auch schon auf dem historischen Weihnachtsmarkt unserer Vereine“, sagte der Thyrower Marek Radloff. Er gehört zu den Organisatoren und genoss am Samstag mit seiner Frau die irischen Klänge. „Am 3. Advent gibt es hier auf dem Markt auch Irish Folk mit Robbie Doyle und mittelalterliche Musik. Das passt super zusammen“, so Radloff.

Die Thyrower Kulturscheune ist seit Jahren Anziehungspunkt für Musik-, Tanz- und Theaterfreunde. „Der erste Treff von Nachwuchsbands aus der Umgebung war gestern ebenfalls ein Erfolg“, berichtete Christoph Stadler, der die Veranstaltungen im

Von Marina Ujlaki

Ein Schmuckstück soll der Platz im Herzen von Mahlow-Waldblick werden. Auf der dreieckigen Fläche sollen sich Jung und Alt treffen, um sich zu betätigen oder ins Gespräch zu kommen. Am Wochenende setzte der Bürgerverein Mahlow-Waldblick fünf Obstbäume in die Erde und damit das Signal zur Neugestaltung des Areals.

02.11.2017

Zu einem Hexenfest hat der Verein Walkmühle am Wochenende eingeladen. In der Woltersdorfer Walkmühle hatten die etwa 200 Besucher unter anderem bei einer Nachtwanderung, beim Kürbisse schnitzen für Halloween und bei einer Zaubershow des Magiers „Marillian“ viel Spaß.

02.11.2017

Drei Wochen nach „Xavier“ war die Anspannung groß, dass Sturm „Herwart“ erneut schwere Verwüstungen in der Region anrichtet. So schlimm wie befürchtet kam es nicht, doch auch Herwart hielt die Feuerwehren zwischen Mahlow und Baruth ordentlich auf Trab. In den meisten Fällen mussten sie zu umgestürzten Bäumen und abgebrochenen Ästen ausrücken.

01.11.2017
Anzeige