Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Jüngstes Brautpaar: So süß war ihre Hochzeit
Lokales Teltow-Fläming Jüngstes Brautpaar: So süß war ihre Hochzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 30.08.2016
Luna und Lennox feierten eine Kinderhochzeit in Klein Schulzendorf. Quelle: Elinor Wenke
Anzeige
Klein Schulzendorf

In der Awo-Kita „Am Storchennest“ in Klein Schulzendorf gibt es zum ersten Mal ein frisch gebackenes Ehepaar. Denn dort wurde am Montag nach allen Regeln der Kunst eine Kinderhochzeit gefeiert. Luna Königsmann (4) und Lennox Neun (5) gaben sich in einem Zeremoniell das Jawort.

Zur Galerie
Luna Königsmann und Lennox Neun sind mit ihren 4 und 5 Jahren wohl BRandenburgs jüngstes Brautpaar.

Die Brautleute kamen in standesgemäßem Outfit: sie in einem weißen Brautkleid und Schleier, er in schwarzem Frack mit Zylinder und Fliege. Die beiden sind tatsächlich schon lange befreundet und spielen in der Kita viel miteinander. „Die Idee für die Hochzeit hatte Luna“, berichtete ihre Oma und Kita-Leiterin Elke Königsmann, „sie hatte den ganzen Sommer über kein anderes Thema und hat immerzu Familie gespielt.“ Dabei hatte die junge Angebetete die Qual der Wahl: Sie liebte Lennox und Ole – und hat sich für Lennox als Bräutigam entschieden.

Fast wie im echten Leben ... Quelle: Elinor Wenke

Warum eigentlich nicht, dachten sich die Kita-Erzieherinnen. Monique Bartsch steuerte für Luna das kleine Brautkleid ihrer Tochter Milena bei. Auch Lennox und seine Eltern waren begeistert. Lennox’ Mama Nadine Neun sorgte für eine echte Hochzeitstorte – eine leckere Erdbeer-Kreation mit den Namen des Brautpaares oben drauf. Die ganze Kita war auf Hochzeit gebürstet. Es gab ein kleines Standesamt, schicke Dekoration, einen Brautstrauß, eine festlich gedeckte Tafel, roten Kindersekt und mit Stefanie Potyralla eine eigene Hochzeitsfotografin. Selbst Trauzeugen hatte sich das Brautpaar mitgebracht – Luna ihre beste Freundin Joselina und Lennox seinen besten Freund Ben.

Einzug der Hochzeitsgesellschaft. Quelle: Elinor Wenke

„Es ist das erste Mal, dass wir so eine Kinderhochzeit feiern“, berichtete Elke Königsmann. „Und es ist alles ziemlich aufregend“, befand Erzieherin Beate Engel, „ich habe seit 5.30 Uhr Blut und Wasser geschwitzt, dass auch alles klappt.“ So mussten am Morgen noch Blumen geschnitten und Zimmer dekoriert werden. Auch andere Kinder hatten sich für das seltene Erlebnis extra schick angezogen.

Für die wunderschöne und leckere Hochzeitstorte hatte Bräutigam-Mama Nadine Neun gesorgt. Quelle: Elinor Wenke

„Ihr liebt und achtet euch und spielt miteinander“, sagte Standesbeamtin Elke Königsmann während der Trauung, „aber ihr sollt euch auch trösten, wenn einer mal traurig ist.“ Mit einem Grinsen und langgezogenem „Jaaa!“ bestätigten Lennox und Luna ihre Lust aufs Eheglück, steckten sich gegenseitig die Ringe an und gaben sich sogar ein Küsschen.

Festschmaus nach der Zeremonie. Quelle: Elinor Wenke

Nachdem festlich getafelt wurde, legte DJ Paul (5) seine Lieblingstitel auf. Zu Rhythmen von Helene Fischer eröffneten Lennox und Luna den Tanz. Die beiden werden übrigens den gemeinsamen Familiennamen Königsmann tragen und Lennox weiß auch schon, wohin es in die Flitterwochen geht: „Auf den Spielplatz.“

Von Elinor Wenke

Ein Ort zum Verweilen ist der dreieckige Platz im Zentrum von Mahlow-Waldblick bislang nicht. Der Bürgerverein will das ändern und hat die Anwohner aufgerufen, Ideen für die Gestaltung einzubringen. Die wollen sich gerne bewegen und der französischen Lebensart frönen.

30.08.2016
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 29. August - Ein Schwerverletzter bei Kollision mit Baum

Ein 72-Jähriger aus Berlin ist am Montagmorgen aus bisher ungeklärter Ursache auf der Straße zwischen Kerzendorf und Löwenbruch mit seinem Mazda von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Der Mann wurde schwer verletzt.

29.08.2016

Während des Sturms am Sonntagabend ist eine Windhose durch den Ludwigsfelder Ortsteil Groß Schulzendorf gefegt. Eine Linde fiel auf ein Wohnhaus. Sturmschäden gab es auch in Luckenwalde, mehrere Straßen waren gesperrt.

30.08.2016
Anzeige