Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Jüterbog: Toom renoviert Baumarkt

Schließungs-Gerüchte dementiert Jüterbog: Toom renoviert Baumarkt

Im Toom-Baummarkt in Jüterbog stehen größere Renovierungsarbeiten an, deswegen werden dort derzeit die Regale geräumt. Gerüchte, der Baumarkt solle schließen, dementiert der Chef. Die Kette bleibe in Jüterbog.

Voriger Artikel
Hunde und Katzen im Feiertagsstress
Nächster Artikel
Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der A10

Geschäftsführer Hendrik Papenroth vor dem Teppich-Sortiment, das es ab 2016 bei Toom nicht mehr geben wird.

Quelle: Victoria Barnack

Jüterbog. Strukturierter und angepasst an neue Bedürfnisse der Kunden soll er werden. Geschäftsführer Hendrik Papenroth hat viel vor mit dem Toom-Baumarkt in Jüterbog. Im Frühjahr 2016 geht es mit den großen Umbauarbeiten los. Dafür müssen die Regale so leer wie möglich werden.

„Um das zu erreichen, gibt es zwei Möglichkeiten: die Variante Zeit oder Preis“, erklärt der Jüterboger. Er hat sich für die erste entschieden, da er den Zeitplan für die Bauarbeiten und den Termin der geplanten Neueröffnung bereits kennt. Preissenkungen gibt es nun trotzdem, wenn auch in geringerem Ausmaß als es anderswo der Fall wäre. Viele Anwohner der Stadt vermuteten deshalb schon eine Schließung des Ladens. „Das ist definitiv nicht so“, sagt Papenroth. Die Standortentscheidung ist bereits vor ein paar Jahren positiv für Jüterbog ausgefallen.

Aber eine Investition in den Baumarkt ist überfällig. Seit der Eröffnung im Jahr 1996 hat sich nur wenig getan. Deshalb soll nun endlich modernisiert werden. Während der Bauarbeiten im Frühjahr bleibt der Baumarkt aber auf alle Fälle geöffnet. Gearbeitet wird wohl vorwiegend nachts. „Unsere Kunden sind es ja eigentlich gewöhnt, dass wir immer alles da haben“, sagt Hendrik Papenroth, „in dieser Zeit kann es aber ab und zu Lücken im Sortiment geben, die wir auf Nachfrage und in Kooperation mit unseren Nachbarmärkten aber zeitnah schließen können.“

Vorerst soll sich für die Heimwerker und Häuslebauer in und um Jüterbog also nicht viel ändern. Nach den Umbauarbeiten werden sich die Kunden aber ein wenig wundern, gibt der Geschäftsführer zu. „Wir drehen den Markt einmal komplett um“, erklärt er. Eine geänderte Gangführung und Einkaufen im Shop-System werden eingeführt. Allerdings gibt es keine Teppiche und Fliesen mehr. Dafür wird das Sortiment vor allem in den Bereichen Farbe, Werkzeug und Schrauben erweitert.

Von Victoria Barnack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg