Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Große Jubiläumsfeier in Markendorf
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Große Jubiläumsfeier in Markendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 30.09.2018
Die Traktorenparade bei der 650-Jahrfeier in Markendorf. Quelle: Katja Schubert
Markendorf

Der Ortsteil Markendorf stand am Wochenende ganz im Zeichen seines 650-jährigen Bestehens. Von Samstag bis Sonntag feierten mehrere hundert Besucher den Dorf-Geburtstag. Zugleich ging es um den GEmeindezusammenschluss mit Jüterbog vor 20 Jahren.

Am Sonnabend punkt 12 Uhr eröffnete Ortsvorsteher Matthias Botzet die Feier mit den Worten: „Setzt euch zusammen, redet über alte Zeiten, redet gut über die heutige Zeit und hoffnungsvoll über die Zukunft.“ Die anschließende Traktorenparade versetzte Groß und Klein in Staunen, als ältestes landwirtschaftliches Gerät der Show fuhr dabei ein Stock-Traktor von 1938 vor.

Spielmannszug, Falknershow und Markt mit regionalen Waren

Ein buntes Showprogramm mit dem „Blasorchester Boßdorf“, der Tanzschule Mierisch und dem Spielmannszug Schweinitz unterhielt das Publikum des Festzeltes. Auch eine Falknervorführung, ein Laternenumzug und eine Lasershow wurden geboten. Interessierte Besucher konnten an den Verkaufsständen entlang der Hauptstraße allerlei Handgemachtes und regionale Waren erstehen. Die Markendorferin Liane Hennig (47) bot beispielsweise hausgemachte Tinkturen, Öle, Salben, Liköre, Marmeladen und handgenähte Kinderbekleidung an. Der Naturholzschmied des Dorfes, Stefan Löhnert (32), führte seine Holzkunst vor.

Vieles Hausgemachtes gab es bei der „Ortsteile-Meile“ zu entdecken. Quelle: Katja Schubert

Währenddessen zeigten Vertreter aller sieben Jüterboger Ortsteile, was ihre Dörfer zu bieten hatten. Dazu gehören frisch gepresster Apfelmost aus Neuheim, Klosterbruder und Spezialitäten aus Kloster Zinna, Werke der Zinngießerei aus Neuhof oder violette Kartoffeln und Liköre aus Fröhden.

Neuheim zeigte, wie frisch gepresster Apfelmost gemacht wird. Der süße Most wurde gleich verkostet. Quelle: Katja Schubert

Die beliebteste Attraktion der 650-Jahrfeier blieb jedoch der Hubschrauber-Rundflug, den man auch bei der großen Tombola gewinnen konnte. Der Ortschronist stellte derweil die Geschichte von Markendorf vor, eine Technik- und Gartengeräteschau zeigte die landwirtschaftliche Historie des Dorfes. Für die kleinen Besucher standen Pferdereiten, Kinderschminken, Kegeln und eine Hüpfburg bereit.

Von Katja Schubert

Jüterbog Jüterbog/Niederer Fläming - Neue Piste für Radler und Skater

Zwei Radwege werden derzeit erneuert im Niederen Fläming. An der B115 zwischen Markendorf und Jüterbog sowie an der B102 von Hohengörsdorf nach Jüterbog. Die Arbeiten dauern noch einige Wochen.

28.09.2018

Die Vorbereitungen laufen bereits seit einem Jahr Drei Tage lang wird der Marktplatz zum Festplatz.

03.10.2018

Für Touristen ist Kloster Zinna bestens ausgestattet. Aber ein Treffpunkt für die Einwohner fehlt. Nun wollen die junge Mutter Antje Beier und Ortsvorsteherin Gabriele Schröder die Baracke am Sportplatz wieder zum Leben erwecken.

30.09.2018