Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Betrunkener Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizei
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Betrunkener Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 04.11.2018
Die Polizei verfolgte einen Pkw, der sein Licht nicht eingeschaltet hatte. Der Fahrer versuchte, zu flüchten. (Symbolbild) Quelle: dpa
Jüterbog

In der Schlossstraße kam einer Polizeistreife am Freitagabend ein Pkw ohne eingeschaltetes Licht entgegen. Die Beamten wollten den Pkw stoppen. Der Fahrer beschleunigte jedoch und flüchtete über den Erlenbusch und die Teichstraße Richtung Dennewitzer Straße bis in die Straße Dammtor. In der Großen Straße konnte der Pkw angehalten werden.

Beide Insassen flüchteten zu Fuß. Der 34-jährige Fahrer wurde gestellt. Er war mit 2,38 Promille stark alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs. Zur Blutprobe musste er mit zur Wache. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Erlaubnis erstattet.

Von MAZ

Viele Besucher: Für Jüterbogs Stadtjugendwart Stefan Höhne war das 3. Kinderfeuerwehrfest am Samstag „ein voller Erfolg“. Obendrauf gab es für die jungen Brandschützer auch noch eine große Geldspende.

04.11.2018

8500 Euro spendierte das Land, damit Jüterbogs Feuerwehr einen Kühlanhänger bekommt. Doch der Scheck drohte, symbolisch zu bleiben. Der Grund: Die Stadt wollte keinen Eigenanteil leisten. Nun gibt es eine Lösung.

03.11.2018

Der Schreck über den Ausgang des letzten Silvesterfeuerwerks auf dem Jüterboger Rathaus saß tief. Nun haben die Organisatoren neuen Mut gefasst und lassen die kleine Tradition fortleben.

04.11.2018