Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Grabungen auf der Südseite fast abgeschlossen
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Grabungen auf der Südseite fast abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 13.06.2018
Ausgrabungen von Erdkellern unter der B102 in Jüterbog . Quelle: Isabelle Richter
Jüterbog

Die Konturen der mittelalterlichen Erdkeller im aktuellen Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt B102 in Jüterbog sind inzwischen deutlich zu erkennen. Voraussichtlich bis spätestens Donnerstag sollen die Grabungsarbeiten auf der südlichen Straßenhälfte abgeschlossen sein. Die Funde wurden per Foto und Zeichnung dokumentiert.

An den verschieden farbigen Erdschichten kann man die Konturen des alten Kellers erkennen – unten ist der ehemalige Steinfußboden zu sehen. Quelle: Isabelle Richter

In einer der früheren Lagergruben konnte sogar der damalige Kellerboden – ein Geflecht aus Birke –freigelegt werden. Im nächsten Schritt werden dann der mittelalterliche Kiesweg und die Nordseite der Straße untersucht. Laut Einschätzung der Grabungstechniker werden diese Arbeiten jedoch weniger lange andauern als im ersten Abschnitt.

Von Isabelle Richter

Die Stadt Jüterbog hat einen Zuwendungsbescheid der ILB erhalten. Damit ist der Ausbau der Jüterboger Wiesenoberschule sicher.

12.06.2018

Vier Jahre lang war Ruhe, nun ist das auch für den Menschen gefährliche Insekt wieder zurück gekehrt und hat sich im Jüterboger Schlosspark stark ausgebreitet. Mitarbeiter einer Spezialfirma saugen nun die Nester aus der Rinde.

12.06.2018

In der Nacht zu Sonntag waren auf dem Fahrzeugrecyclinghof von Mahmoud Hamdan mehrere Autos durch Brandstifter beschädigt worden. Ein Mitarbeiter sah die Flammen und rief daraufhin die Feuerwehr.

11.06.2018