Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Betrunkener wirft Schuh auf Bus
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Betrunkener wirft Schuh auf Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 10.09.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Jüterbog

Ein 38-jähriger Mann zwang Samstagfrüh einen Linienbus auf der Herzberger Straße in Jüterbog zum Anhalten. Der Mann wollte zusteigen, allerdings gab es an diesem Ort keine Haltestelle. Das beeindruckte ihn aber nicht sonderlich.

Nach Polizeiangaben war ein erster Versuch, den Bus zum Halten zwingen, erfolglos. Danach nahm der Mann einen seiner Schuh und schleuderte diesen gegen den fahrenden Bus. Er richtete zum Glück keinen Schaden an.

Der Busfahrer stoppte aber daraufhin, um den Mann zur Rede zu stellen, und rief die Polizei. Im Wortgefecht bedrohte der 38-Jährige den Fahrer. Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den Mann noch antreffen und kontrollierten ihn. Ein Atemalkoholtest ergab 1,68 Promille.

Gegen den Mann ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen Nötigung.

Von MAZonline

Jüterboger stellen beim gut besuchten Fürstentag dar, wie sich Kurfürsten und Theologen vor 470 Jahren gegen ein vom Kaiser erlassenes Gesetz wehrten.

10.09.2018

Am Sonntagnachmittag wird am Kulturquartier Mönchenkloster ein neuer Touristenführer vorgestellt. Besucher benötigen somit für eine Stadtführung nur noch das eigene Smartphone.

08.09.2018

An der Jüterboger Lindenschule wird das ehemalige Gebäude des Evangelischen Kindergartens zum neuen Hort für die Grundschüler umgebaut. Der Bau liegt im Zeitplan. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2019 geplant.

07.09.2018
Anzeige