Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Koch-Integrationsprojekt bei Blumenkohl beendet
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Koch-Integrationsprojekt bei Blumenkohl beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 12.07.2018
Das Koch-Projekt der Jüterboger Flüchtlingshilfe fand seinen Abschluss im „Fuchsbau“ von Marcel Krüger (l.). Quelle: Katja Schubert
Jüterbog

Die Flüchtlingshilfe Jüterbog organisierte am Mittwochabend vorerst zum letzten Mal das Integrationsprojekt „Essen mit Freunden“. Seit Oktober vorigen Jahres organisierte der ehrenamtliche Verbund regelmäßige Kochabende, die den kulturellen Austausch von Flüchtlingen und Einheimischen stärken sollten.

33 Teilnehmer verschiedener Länder

Diesmal fanden sich 33 Hungrige verschiedener Herkunftsländer nicht im üblichen Treffpunkt in der Großen Straße, sondern in der Jüterboger Gaststätte „Fuchsbau“ zusammen. Gemeinsam wurden Leckereien der deutschen Küche gegessen und angeregte Gespräche geführt. „Das ist unser Dank an all die fleißigen Köche der letzten Monate“, sagte Mechthild Falk, Pfarrerin und Sprecherin der Flüchtlingshilfe, und fügte hinzu: „Trotz der politischen Lage müssen wir uns gegenseitig als Freunde betrachten. Über das Kochen und gemeinsame Essen kann man sich besser kennen lernen.“

Positive Bilanz aus dem Projekt

Zuvor wurden Schnappschüsse der Kochabende und ein Video des erfolgreichen „Blumenbank“-Projekts gezeigt, für das die Flüchtlingshilfe eine Auszeichnung vom Land Brandenburg erhielt. „Wir werden die gemeinsamen Kochabende sicher weiterführen“, so Falk.

Von Katja Schubert

Ein Autofahrer war unaufmerksam, als er am Mittwochmorgen in Jüterbog zurücksetzte. Das Auto kollidierte mit einer Radlerin (74). Sie Frau kam verletzt ins Krankenhaus.

12.07.2018

Das amerikanische Ehepaar Juterbock war zu Besuch in der Stadt, mit der sie namensverwandt ist. In den Büchern der Stadt Jüterbog möchten sie nach ihrer eigenen Familiengeschichte forschen.

14.07.2018

Der international gefeierte Springreiter Hans Günter Winkler ist tot. Nun erinnert der Reiterverein Jüterbog an die Zeit, in der die große Legende zu Gast in unserer Stadt war.

11.07.2018