Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Public Viewing auf dem Marktplatz
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Public Viewing auf dem Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 13.06.2018
Public Viewing auf dem Jüterboger Marktplatz zur EM 2016. Quelle: Foto: Privat
Jüterbog

Am Donnerstagnachmittag startet die Fußballweltmeisterschaft mit dem Eröffnungsspiel in Russland. Etwa zur selben Zeit wird auch der Jüterboger Marktplatz auf das vierwöchige Event vorbereitet – hier startet der Aufbau für das Public Viewing. „Wir übertragen alle Deutschlandspiele und ab dem Halbfinale jedes Spiel“, sagt Stefan Krähe dazu. Der Veranstalter organisiert das Spektakel über seine Agentur „Krähativ Event“ bereits zum zweiten Mal für Jüterboger Fußballfans.

Verkäufer können sich noch melden

Schon zur Europameisterschaft vor zwei Jahren kamen viele Einwohner, um sich die Spiele gemeinsam anzuschauen. Bis zu 800 Fans, so Krähe, verfolgten die Spiele der deutschen Mannschaft damals auf dem Marktplatz. „Ich denke, dass das Interesse zur WM noch größer ist“, sagt der Veranstalter.

Am Sonntag startet in Jüterbog die erste Übertragung. Auf der 3,5 mal 4,5 Meter großen Leinwand wird das Spiel des deutschen Teams gegen die Mexikaner um 17 Uhr gezeigt – der Eintritt für das Public Viewing ist frei. Für genügend Stimmung in der Halbzeitpause, sowie vor und nach den Spielen sorgt außerdem ein DJ.

Getränke und ein paar Snacks werden ebenso verkauft. Verkäufer, die kurzfristig noch etwas anbieten möchten, könnten sich außerdem bei Stefan Krähe melden.

Gute Stimmung vor zwei Jahren

Der 51-jährige Musiker steckt, wie er selbst sagt, „viel Hoffnung“ in die Veranstaltung. Jedoch nicht, weil er das Event aus eigener Tasche bezahlt, sondern weil er den Bewohnern in seiner Heimatstadt etwas bieten möchte. „Es war ein schönes Gefühl beim letzten Mal. Wir haben alle zusammen gefiebert“, berichtet Stefan Krähe über die EM-Übertragung vor zwei Jahren.

Der Krähe-Frontmann möchte das Gemeinschaftsgefühl in Jüterbog stärken. Er selbst kann dieses Mal jedoch nicht beim Public Viewing auf dem Marktplatz dabei sein. Denn mit dem Song „Ehre wem Ehre gebührt“ aus dem aktuellen Album seiner Band Krähe steht er während des Turniers vor jedem Deutschlandspiel auf der Bühne der Berliner Fanmeile.

Veranstalter glaubt an den Sieg

Doch kann Deutschland den WM-Pokal am Ende holen? Stefan Krähe ist davon überzeugt. Der Musiker hat dafür zwei einfache Theorien. Zum einen sei die Skepsis gegenüber des Kaders im Vorfeld immer ein Garant dafür gewesen, dass die Mannschaft am Ende alle vom Gegenteil überzeugt habe, zum anderen sagt Stefan Krähe: „Deutschland war schon immer eine Turniermannschaft, die von Spiel zu Spiel immer besser wird.“

Von Isabelle Richter

Wegen der Bauarbeiten in der Jüterboger Altstadt ist das Parken für Touristenbusse zunehmend schwieriger geworden. Über mögliche Lösungen wurde jetzt erneut beraten.

16.06.2018

Ende April wurde im aktuellen Bauabschnitt der Jüterboger Ortsdurchfahrt B 102 die mittelalterliche Straßenflucht der Stadt entdeckt. Nun ist der gröbste Teil der Grabungen fast abgeschlossen.

13.06.2018

Die Stadt Jüterbog hat einen Zuwendungsbescheid der ILB erhalten. Damit ist der Ausbau der Jüterboger Wiesenoberschule sicher.

12.06.2018