Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Randalierer machen Jüterbog unsicher
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Randalierer machen Jüterbog unsicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 29.04.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Jüterbog

Jugendliche haben in der Nacht zu Samstag in Jüterbog randaliert. Die beiden jungen Männer zerstörten in der Nähe des Bleichhags mehrere Betonpapierkörbe und warfen einen Gullydeckel auf die Straße. Als eine Zeugin sie ansprach, bedrohten sie die Frau und zerstachen ihr einen Autoreifen.

Wenig später randalierten mutmaßlich die gleichen Männer im Bereich der Fuchsberge und der Goethestraße, wo Betonpapierkörbe, ein Buswartehäuschen und eine Sitzbank zerstört wurden. Die Fahndung der Polizei verlief bisher erfolglos. Hinweise werden von jeder Dienststelle entgegengenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Grabungstechniker entdecken bei den Bauarbeiten an der B102 in Jüterbog die kompletten Überreste der Fundamente der mittelalterlichen Stadtbebauung. Ein längerer Baustopp wird nicht erwartet.

30.04.2018

Die Kfz-Werkstätten zwischen Jüterbog und Dahme sind derzeit voll ausgelastet. Grund dafür ist die Reifenwechsel-Saison. Die Fachleute raten zu Sommer- und Winterreifen statt Allwetterreifen

30.04.2018

Das Zusammenspiel von Rettungskräften kann nur funktionieren, wenn man es regelmäßig trainiert. Der simulierte Chemieunfall am Jüterboger Gymnasium bestätigte dies sehr anschaulich.

29.04.2018
Anzeige