Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Junge Frau in S2 sexuell belästigt
Lokales Teltow-Fläming Junge Frau in S2 sexuell belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 07.12.2017
Quelle: dpa
Lichtenrade

Eine 20-jährige aus Blankenfelde ist am Mittwochabend in der S2 von Berlin Richtung Blankenfelde sexuell belästigt worden. Die junge Frau saß bereits im Zug, als am Bahnhof Priesterweg ein Mann mit einem Hund einstieg und sie fortwährend anstarrte. Als die Frau am Bahnhof Marienfelde betriebsbedingt den Zug wechseln musste, folgte ihr der Mann in den selben Waggon. Die 20-jährige setzte sich absichtlich weit weg von dem Mann, als die S-Bahn anfuhr, kam der Unbekannte auf die Frau zu, setztre soch ihr gegenüber und starrte sie weiter an. Durch Spiegelungen in der Fensterscheibe bemerkte sie dann, dass der Mann plötzlich seine Hose öffnete und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die junge Frau sprach ihn daraufhin offensiv an und forderte ihn auf, dass zu unterlassen. Am Bahnhof Lichtenrade verließ der Unbekannte schließlich die S-Bahn. Die 20-jährige informierte anschließend die Bundespolizei. Sie beschrieb den man als etwa 1,80 Meter groß, 40 bis 50 Jahre alt, er hatte rötliche Haare, trug einen Vollbart und hatte ein ungepflegtes Äußeres. Er trug eine blaue Jacke und hatte einen Hund bei sich. Die Bundespolizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, sich bei der Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof zu melden, Tel. 030/2 87 77 90 oder 08 00/6 88 80 00.

Von MAZonline

Zwei junge Männer aus dem Tschad gerieten in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag in der Wünsdorfer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Streit. Sie prügelten aufeinander ein und verletzten sich dabei. Anschließend zeigten sie sich gegenseitig bei der Polizei an.

07.12.2017

Zwischen Schönefeld und Gottow stieß am Mittwochabend ein Opel mit einem Hirsch zusammen. Das Auto kam von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Von dem Baum fiel ein großer Ast auf die Straße, gegen den wiederum ein VW fuhr. Der Hirsch war tot.

07.12.2017

Die Jüterboger Einzelhändler haben ihren „Glühweinzauber“ für den 2. Advent in der Altstadt vorbereitet. Rund um den Weihnachtsbaum auf dem Markt gibt es einen kleinen Weihnachtsmarkt. Hinzu kommen Konzerte und Theater in Kirchen und im Rathaus. Die Händler warten am verkaufsoffenen Sonntag auch mit eigenen Aktionen auf.

26.03.2018