Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kabelschaden stoppt Bahnverkehr

Zugausfall im Fläming Kabelschaden stoppt Bahnverkehr

Ein Kabelschaden sorgte am Mittwochmorgen für einen Stellwerksausfall an der Bahnstrecke von Jüterbog in Richtung Berlin. Mehrere Regionalzüge blieben auf der Strecke stehen.

Voriger Artikel
Neuer Besitzer für historisches Gebäude
Nächster Artikel
Verfahren gegen Bürgermeister Baier eingestellt

Der Stromausfall traf die Regionalbahn.

Quelle: dpa

Jüterbog. Bahnreisende waren am Mittwochmorgen verunsichert. Die Züge zwischen Jüterbog und Ludwigsfelde blieben gegen 8 Uhr stehen. Kein Streik war angekündigt worden – eher ungeplant streikte ein elektronisches Stellwerk. Ein Kabel der Deutschen Bahn war beschädigt worden.

„Dadurch kam es von 8 bis 9 Uhr zwischen Ludwigsfelde und Jüterbog zum Ausfall des elektronischen Stellwerks, einhergehend mit Verspätungen der Züge“, teilte Gisbert Gahler von der Pressestelle der Bahn mit.

Eine Reisende, die nicht genannt werden will und im Zug saß, sagte gegenüber MAZ: „Es war ein ziemliches Chaos. Eine Krankenschwester, die zum Dienst musste, eine Ärztin, die zu einer OP wollte und Großeltern, die eine Theateraufführung ihrer Enkeltochter in Berlin besuchen wollten, saßen in meiner Nähe.“ Die Frau wollte nur zur Arbeit und hatte ihr Rad dabei. Zum Glück regnete es nicht. So stieg sie in Jüterbog aus und strampelte nach Luckenwalde. Ein junger Mann aus Blönsdorf folgte ihrem Beispiel.

Von Gertraud Behrendt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg