Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Kammern loben Preis der Wirtschaft aus
Lokales Teltow-Fläming Kammern loben Preis der Wirtschaft aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.04.2017
Die Jury für den Wirtschaftspreis Teltow-Fläming lässt sich bei der Auftaktveranstaltung durch den Lehrbauhof der Kreishandwerkerschaft in Jüterbog führen. Quelle: Gerald Bornschein
Anzeige
Jüterbog

Der „Preis der Wirtschaft Teltow-Fläming“ geht in eine neue Runde. Ab sofort können sich Unternehmen für den regionalen Wettbewerb bewerben, der vom Luckenwalder Regional-Center der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und der Kreishandwerkerschaft (KH) Teltow-Fläming organisiert wird. Der offizielle Wettbewerbsauftakt fand kürzlich in den Räumen und Lehr-Werkstätten der Kreishandwerkerschaft in Jüterbog statt.

Preise in zwei Kategorien: Handwerk und IHK-Betriebe

Wie KH-Geschäftsführerin Vilma Trempler erläutert, wird der Preis der Wirtschaft in diesem Jahr erstmals in zwei Kategorien vergeben. In der Kategorie A „Industrie und Gewerbe“ können sich kleine und mittlere Unternehmen bewerben, die Mitglied bei der IHK Potsdam sind. Die Kategorie B „Handwerk“ ist den Handwerksunternehmen mit Mitgliedschaft in der Handwerkskammer Potsdam vorbehalten. Der Hauptsitz eines interessierten Unternehmens muss in beiden Fällen im Landkreis Teltow-Fläming liegen. Bewertet werden besondere unternehmerische Leistungen wie Unternehmensentwicklung, Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, innovative Produkte oder Verfahren, Familienfreundlichkeit sowie soziales Engagement.

Firmen können von Jury-Mitgliedern nominiert werden oder sich selbst bewerben. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 1. September eingereicht werden, sie werden von in jeder Kategorie von einer Wettbewerbsjury gesichtet und bewertet.

Logo zum Wettbewerb. Quelle: Veranstalter

Zudem werden die teilnehmenden Unternehmen von den Juroren besucht. Eine frühere Abgabe der Bewerbungsunterlagen ermöglicht die bessere Abstimmung der Unternehmensbesuche.

Der Leiter des IHK-Regional-Centers, Randolf Kluge, freut sich, dass „nach einem Jahr des Überlegens und Neugestaltens“ nun wieder herausragende unternehmerische Leistungen gewürdigt werden können. Alle bis zum Jahr 2015 beteiligten Partner konnten wieder gewonnen werden, die Preisgelder werden von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse beziehungsweise von der VR-Bank Fläming bereitgestellt.

Landrätin übernimmt die Schirmherrschaft

Neben der Investitionsbank des Landes Brandenburg ist erstmals die Bürgschaftsbank Brandenburg mit im Boot. Die Schirmherrschaft hat Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) übernommen. Zu den Partnern gehören die Kreisverwaltung, die Wirtschaftsjunioren, die Agentur gb-Design und die Märkische Allgemeine. Die Preisverleihung findet innerhalb der Wirtschaftswoche am 12. Oktober statt.

Informationen Bewerbungsunterlagen zum Download unter www.wirtschaftswoche-tf.de

Von Gerald Bornschein

Das Musik- und Kunstschulfestival soll im Juli 1500 Aktive und 30 000 Besucher nach Luckenwalde locken. Doch es hat auch seinen Preis. Deshalb müssen Aktive 30 Euro Teilnehmergebühr berappen.

22.04.2017

26 der insgesamt 34 neuen Wohnungen im sanierten Heinrich-Stift sind bereits vermietet. Ende des Jahres soll alles fertig sein. Bis zum Tag der offenen Tür im September sucht Inhaber Werner Weng noch Geschichten, Erzählungen und Erinnerungen vom Leben im 118 Jahre alten Gebäude.

22.04.2017

93 Prozent der Handwerksunternehmen sind mit ihrer Auftragslage zufrieden, meldet die Handwerkskammer Cottbus. Das ist gut für die Betriebe. Kunden müssen sich allerdings auf Wartezeiten einstellen, denn die Nachfrage nach Handwerkerleistungen ist inzwischen so groß, dass einige Branchen sie kaum mehr befriedigen können.

19.04.2017
Anzeige