Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Kaufgemeinschaft für Möbel und Bürobedarf
Lokales Teltow-Fläming Kaufgemeinschaft für Möbel und Bürobedarf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 19.03.2018
Das Büromateriallager im Jüterboger Rathaus. Quelle: Martina Burghardt
Anzeige
Dahme

Diese Art der Materialbeschaffung ist erst seit dem vorigen Jahr möglich, nachdem Bestell- und Lieferverfahren getestet worden waren. Zu den Kunden gehört unter anderem der Landkreis Teltow-Fläming. Für den ZD Pol ist die Arbeitsgemeinschaft der erste Partner, der als Sammelbesteller auftritt, sagte Jürgen Philipp, Leiter des Zentralen Kundenmanagements, am Mittwoch bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus Dahme. Zur Höhe des Einsparpotenzials gibt es noch keine Schätzungen. Die Stadt Jüterbog plant in diesem Jahr für Bürobedarf 8000 Euro ein, in der Gemeinde Niederer Flämings sind es 5400 Euro und im Amt Dahme 6000 Euro. Mit der Sammelbestellung erhofft man sich neben preiswerterem Material auch eine Verringerung des Verwaltungsaufwandes. Dieses Verfahren könnte auf weitere Bereiche der Materialbeschaffung ausgedehnt werden, dazu will man aber erst Erfahrungen sammeln.

Die Vertragsunterzeichnung  am Mittwoch bot zugleich die Gelegenheit, den neuen Kooperationsratsvorsitzenden bekannt zu geben. Der vereinbarte jährliche Wechsel war im vergangenen Jahr ausgesetzt worden, weil die Bürgermeister von Jüterbog und Niederer Fläming erst neu im Amt waren. Frank Pätzig, Amtsdirektor in Dahme, führte deshalb zwei Jahre lang die Geschäfte. Nun ist David Kaluza, Bürgermeister der Gemeinde Niederer Fläming, an der Reihe. Anschließend berieten sie über die Fortschreibung des Entwicklungskonzeptes ihres Bündnisses.

Beschaffungswesen

  • Unter dem Dach des Zentraldienstes der Polizei (ZD Pol) wurde 2008 die Zentralstelle und Serviceeinrichtung für das Beschaffungswesen (ZfB) eingerichtet. Dort wurde bislang der Bedarf der Landesverwaltung gebündelt und die entsprechenden Produkte standardisiert.
  • Mittlerweile gibt es 18 Artikelkataloge mit mehr als 9600 Artikeln – von der Dienstkleidung für Polizisten über Dienstfahrzeuge bis zum IT-Bedarf.
  • Die Eignung des Produktportfolios und des elektronischen Warenhauses wurden 2011/12 getestet. Vertragspartner waren unter anderem die Städte Potsdam, Brandenburg und Angermünde, der Landkreis Teltow-Fläming und die Gemeinde Heidesee.  
  • Seit 2007 werden Einsatzfahrzeuge für Feuerwehr und Katastrophenschutz über den ZD Pol beschafft, seitdem beispielsweise insgesamt 239 Feuerwehrfahrzeuge.

Nach dem Abschluss des Kooperationsvertrages im Juni 2011 hatte man sich Anfang 2012 auf ein gemeinsames Maßnahmekonzept geeinigt. Dies war Voraussetzung, um Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm "Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit" zu bekommen. Partner hierbei ist das Jüterboger Planungsbüro Bruckbauer und Hennen. "Der vierte Kooperationspartner", lobte David Kaluza die gute Zusammenarbeit.

Die gründliche Sanierung der Heizung in der Grundschule Dahme, die Planung für den Bau des Campus der Generationen auf dem Gelände der Grundschule Werbig und der Bau eines Pendlerparkplatzes am Bahnhof Jüterbog sind die ersten einer Reihe von Projekten. Sie verteilen sich auf die Bereiche Bildung, Lebensqualität, Mobilität/technische Infrastruktur und Wirtschaft.

Das von der Arbeitsgemeinschaft in Auftrag gegebene Mobilitätskonzept für den öffentlichen Personennahverkehr, das im Dezember in die Testphase gehen sollte, musste indes verschoben werden. "Wir wurden von der Situation im Landkreis ausgebremst", sagte Frank Pätzig. Er geht davon aus, dass im Frühjahr die Linien geändert und die Rufbusse eingeführt werden. "Da bin ich zuversichtlich", sagte David Kaluza auch mit Blick auf Klimaschutzziele. Ein gemeinsames Konzept erarbeiten Dahme und Niederer Fläming.

Von Martina Burghardt

Teltow-Fläming Denkmalgeschützte Fußgängerzone wird saniert - Verjüngungskur für den Boulevard

Der denkmalgeschützte Boulevard in Luckenwalde soll auf 350 Metern Länge für 2,5 Millionen Euro saniert werden. Während die Mitte fast so bleibt, wie sie derzeit ist, erhält der äußere Flanierbereich neue Beläge. Alle Bäume werden durch neue ersetzt. 

30.01.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 29. Januar - 23-jähriger Radfahrer wird von Kleintransporter angefahren

+++ Großbeeren: 23-jähriger Radfahrer wird von Kleintransporter angefahren +++ Woltersdorf: Diesel-Laster bleibt auf der Bundesstraße liegen +++ Jüterbog: 500 Euro Schaden nach Auffahrunfall +++

29.01.2014
Dahme-Spreewald Tausende Minijobber wären von Ausnahmen betroffen - Streit um Mindestlohn von 8,50 Euro

Boden wischen, Essen servieren, Haare schneiden – typische schlecht bezahlte Arbeiten. In Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald wären Tausende von Ausnahmen beim geplanten Mindestlohn betroffen. So sollen unter anderem Minijobber ausgeschlossen bleiben, von denen es in der Region rund 18.000 gibt.

29.01.2014
Anzeige