Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Kita-Kinder töpfern Frösche

Petkus Kita-Kinder töpfern Frösche

Einmal pro Monat pilgern die Kita-Kinder aus Petkus in die Alte Schule des Baruther Ortsteils. Dort können sie lustige Figuren unter Anleitung töpfern. Möglich macht dies das Lokale Bündnis für Familie Baruther Urstromtal.

Voriger Artikel
Mercedes erweitert Lack- und Karosseriezentrum
Nächster Artikel
Trauzimmer mit Seeblick

Die Kinder mit Erzieherin Birgit Schönefeld sind sehr konzentriert beim Auftragen der Keramikfarbe.

Quelle: Gerald Bornschein

Petkus. Einmal im Monat unternimmt die Gruppe „Waldgeister“ aus der Kita „Entdeckerland“ im Baruther Ortsteil Petkus einen kleinen Ausflug in die Alte Schule und Küsterei des Dorfes. Jüngst warteten kleine Froschfiguren zum Bemalen mit Keramikfarbe auf die Kinder. Die Figuren waren von den drei bis fünf Jahre alten Kindergartenkindern beim vergangenen Besuch aus Ton selbst geformt worden.

Angebot vom Bündnis für Familie

Dass sie dort die Materialien finden, um einen Ausflugstag zu verbringen, ermöglicht ihnen das Lokale Bündnis für Familie Baruther Urstromtal. Es stellt dafür nicht nur die Räume, sondern auch Material und Betreuungszeit zur Verfügung.

Anette Pagenkopf vom Verein für Arbeitsförderung und berufliche Bildung (VAB) als Träger des Bündnisses freut sich jedes Mal, wenn Leben ins Haus kommt und die Kinder voller Eifer dabei sind. Neben den Fröschen konnten die Kinder schon Schnecken, Kürbisse oder Schneemänner formen. Wenn die kleinen Kunstwerke nach mehreren Arbeitsgängen fertig gebrannt sind, dürfen die Kinder sie mit nach Hause nehmen.

Freunde der Wirtschaftsjunioren fördern Projekt

Die Frösche sehen am Morgen erst einmal schmutzig braun aus, doch Erzieherin Birgit Schönefeld kann die Kinder beruhigen: Nach dem Brennen leuchten die Figuren in einem satten Grün.

Mit einem jährlichen Beitrag unterstützt der Verein der Freunde der Wirtschaftsjunioren Teltow-Fläming entsprechend Mitgliederbeschluss die Arbeit des Lokalen Bündnisses. Dafür bedankten sich die Kita-Kinder nun mit einer Pflanze in einer selbst getöpferten Schale. Jedes Kind hatte dafür Tonkugeln geformt, die platt gedrückt und miteinander verbunden wurden. Den Rand der Keramik zieren Igel und eine Schnecke.

Info:
www.fitfuerfamilie.de

Von Gerald Bornschein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg