Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Klavierbauer spendet Preisgeld für Musikschule
Lokales Teltow-Fläming Klavierbauer spendet Preisgeld für Musikschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 16.11.2017
Bei der Spendenübergabe: Andreas Hüttner, Markus Ernicke und Randolf Kluge (v. l.). Quelle: Gerald Bornschein
Anzeige
Luckenwalde

Die Firma Niendorf Flügel- und Klavierfabrik wurde im Oktober mit dem Sonderpreis Innovation in der Kategorie Industrie und Gewerbe beim diesjährigen Preis der Wirtschaft Teltow-Fläming ausgezeichnet. Das von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse gestiftete Preisgeld soll nach dem Willen des Unternehmens nun in der Region zum Tragen kommen.

Unterstützt werden sollen damit – wie sollte es anders sein – junge Musiker. Den entsprechenden Scheck für den Förderverein der Kreismusikschule Teltow-Fläming konnte deren Leiter, Andreas Hüttner, entgegen nehmen. Für ihn kam diese Botschaft unerwartet und überraschend. Die Unterstützung werde den Bereichen zugutekommen, die es wirklich brauchen. Im Namen des Fördervereins sagte er: „Ganz herzlichen Dank!“ Für Geschäftsführer Markus Ernicke ist es eine Freude, das Geld sinnvoll einzusetzen. Auch der Leiter des IHK-Regional-Centers Randolf Kluge bezeichnete es als gelebte Tradition, dass die Preisgelder für einen guten Zweck weitergereicht werden.

Neben einem Rundgang durch die Klavierfabrik nahm Andreas Hüttner die Gelegenheit wahr, mit der Geschäftsleitung über den weiteren Ausbau der Kooperation zwischen Musikschule und Unternehmen zu sprechen. Bereits jetzt besteht eine gute Zusammenarbeit, unter anderem ist Klavierbaumeister Friedmar Lohöfener regelmäßig zum Stimmen der neun Flügel und Klaviere der Schule unterwegs.

Weitere Informationen unter www.niendorf-piano.de und
musikschule.teltow-flaeming.de

Von Gerald Bornschein

Bundestagswahl und Bürgermeisterwahlen in Dahmeland-Fläming liegen etwa sechs Wochen zurück. Für einige der etablierten Parteien waren die Ergebnisse ernüchternd. Besonders die SPD hat zum Teil heftige Niederlagen erlitten. Die Parteien nehmen die jüngsten Wahlergebnisse zum Anlass, um in den eigenen Reihen umzudenken.

13.11.2017

Nachdem ihr ein 49-jähriger mit seinem Ford die Vorfahrt genommen hatte und mit ihr zusammengestoßen war, ist eine 43-jährige VW-Fahrerin in Blankenfelde von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Sie wurde leicht verletzt.

13.11.2017

Die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming kooperiert mit dem Arbeitgeberservice von Jobcenter und Arbeitsagentur und stellt ersten Busfahrer ein. Carsten Busack aus Luckenwalde konnte nach fünf Monaten die Umschulung abschließen.

16.11.2017
Anzeige