Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Kleine Wehr mit hoher Einsatzbereitschaft

90 Jahre Sernower Feuerwehr Kleine Wehr mit hoher Einsatzbereitschaft

Die Sernower Feuerwehr hat am Sonnabend ihr 90-jähriges Bestehen gefeiert. Bei einem Dorffest zeigte die nur zwölf Mitglieder starke Wehr, was sie alles leisten kann. Die Kameraden organisieren zudem jedes Jahr den Fackelumzug und das Osterfeuer im Dorf.

Voriger Artikel
Maibowlenfest in Blankenfelde
Nächster Artikel
„Mir jedenfalls sind Tricksereien fremd“

Die Kameraden aus Werbig führten beim Dorffest eine Fettverbrennung unter freiem Himmel vor.

Quelle: Victoria Barnack

Sernow. Nur zwölf aktive Mitglieder zählt die Freiwillige Feuerwehr von Sernow. Unterstützung bekommen die aktiven Kameraden von zehn Männern und Frauen aus der Ehrenabteilung, die aus Altersgründen nicht mehr zu Einsätzen ausrücken dürfen. Dass sie gemeinsam trotzdem einiges auf die Beine stellen können und wie groß ihr Zusammenhalt ist, zeigten sie am Sonnabend bei der Feier des 90-jährigen Bestehens der Ortswehr.

Für die Feierlichkeiten erhielt das traditionelle Dorffest in Sernow ein angepasstes Gewand. Eröffnet wurde das Fest schon vor dem alljährlichen Beisammensein zu Kaffee und Kuchen. „Denn wir konnten heute vier junge Männer auszeichnen, die schon seit zehn Jahren in unserer Feuerwehr sind“, sagte Sören Leder. Hinzu kam ein weiterer Kamerad, der sein 20-jähriges Jubiläum in der Wehr feiern konnte. Hauptlöschmeister Sören Leder ist auf diese jungen Mitglieder besonders stolz. „Obwohl sie alle in Berlin und Potsdam leben oder dort arbeiten, sind sie immer hier, wenn wir unsere Versammlung haben“, sagte er.

Große Einsatzbereitschaft der Sernower Kameraden

Die Einsatzbereitschaft der wenigen Mitglieder macht die kleine Wehr von Sernow stark, auch wenn sie mit denselben Problemen zu kämpfen haben wie ihre Kameraden in den Nachbardörfern. „Tagsüber waren wir schon mit nur zwei Männern bei Einsätzen“, sagte Sören Leder. Dafür quillt das kleine Fahrzeug in Sernow fast über, wenn zu Einsätzen gerufen wird, die nicht mitten in der Arbeitszeit liegen. „Da mussten wir auch schon Leute hier lassen, manchmal fragen sogar unsere Alten, ob sie mitkommen sollen“, so Leder.

Die Feuerwehr organisiert in Sernow auch einen Fackelumzug und das Osterfeuer. Außerdem beteiligen sich die Kameraden an der Organisation des Dorffestes, das ihnen in diesem Jahr gewidmet wurde. „Beim Aufbau packen sogar unsere Frauen an“, berichtete Sören Leder.

Feuerwehrspiele, die Vorführung einer Fettverbrennung und der mittlerweile traditionelle Auftritt der Sernower Grannen, einer Theatergruppe mit Vorliebe für Satire-Stücke, lockten am Wochenende zahlreiche Besucher ins Festzelt. Bei dem Schauspiel wurden Verstorbene anhand ihrer Berufe oder Charaktereigenschaften in Himmel oder Hölle eingeteilt. Die Frauen der Freiwilligen Feuerwehr landeten natürlich auf der guten Seite.

Von Victoria Barnack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg